X

Garmin Vivomove Trend:
Das ist die neue, kleine Hybrid-Smartwatch

Der Wearables-Spezialist Garmin bringt in Kürze mit der Garmin Vivomove Trend eine neue Hybrid-Smartwatch auf den Markt, die die Vorteile traditioneller Analogzeiger mit einem dahinterliegenden LC-Display verbindet. Wir haben erste Details und offizielle Bilder vorab.
Garmin
12.01.2023  19:22 Uhr
Zum Preis von etwas mehr als 300 Euro erhält der Kunde mit der Garmin Vivomove Trend eine eher unauffällige Sport-Smartwatch, die mit einem rund ein Zoll großen LCD ausgerüstet ist, welches hinter den analogen Zeigern liegt. Die Auflösung des LCD-Panels liegt bei 346x254 Pixeln. Es wird nur dann aktiviert, wenn der Nutzer es wirklich möchte. Die Uhr hat einen Durchmesser von 40 Millimetern, ist also eher klein gehalten.
Garmin Vivomove Trend
Die Vivomove Trend von Garmin ...


Garmin Vivomove Trend
... lässt sich einfach drahtlos laden

Das Display wird natürlich für die Anzeige von Nachrichten und Benachrichtigungen, für Gesundheitsdaten und diverse andere Inhalte genutzt. Um die Gesundheitsinformationen zu ermitteln, verbaut Garmin eine Ladung entsprechender Sensoren, die neben Grundfunktionen wie dem Schrittzählen, der Ermittlung der Herzfrequenz und dem Tracking bestimmter sportlicher Aktivitäten noch einige weitere Features ermöglichen.

Garmin Vivomove Trend
Neben Schwarz gibt es (Rose)Gold und ...


Garmin Vivomove Trend
... (Grün)Grau als Gehäusefarben

Erschöpft? Die Uhr weiß es.

So kann die Garmin Vivomove Trend Smartwatch auch die Sauerstoffsättigung des Blutes ermitteln, da sie über einen Pulse-Ox-Sensor verfügt. Mittels der Body-Battery-Funktion informiert die Uhr auch über das Ausmaß der Energiereserven des Trägers. Wie üblich können auch Stress- und Schlaftracking genutzt werden. Hinzu kommt, dass die Uhr zum Atem- und Flüssigkeits-Management verwendet werden kann.

Garmin Vivomove Trend

Neben der Möglichkeit, den weiblichen Menstruationszyklus zu überwachen, bietet die Garmin Vivomove Trend auch noch mehr sinnvolle Features. So gibt es eine Sicherheitsfunktion, die Unfälle beim Gehen, Rennen oder Fahrradfahren erkennen soll. Wird ein Unfall erkannt, löst die Smartwatch den Versand einer Notfallnachricht an die auf dem verbundenen Smartphone hinterlegten Notfallkontakte aus, die unter anderem den Standort der Uhr enthält.

Zur weiteren Ausstattung gehören Connected-GPS, Unterstützung für Garmin Pay zur Abwicklung kontaktloser Zahlungsvorgänge und natürlich die Möglichkeit, die Uhr mit der Garmin-App auf dem Smartphone zu verbinden. Der Hersteller gibt die Laufzeit mit bis zu fünf Tagen im Smartwatch-Modus an. Im reinen Uhr-Betrieb lässt sich die Laufzeit noch einmal um einen Tag verlängern. Die Energieversorgung erfolgt mittels eines Qi-kompatiblen Wireless-Chargers.

Wer die Garmin Vivomove Trend nach seinem Belieben individualisieren will, kann ein alternatives Quick-Release-Armband mit 20 Millimetern Breite verwenden. Die Uhr erscheint unseres Wissens nach in den Farbvarianten Cream/Peach Gold, Schwarz und French Grey/Gold, besitzt ein glasfaserverstärktes Polycarbonatgehäuse und ist damit bis zu 5 ATM wasserdicht.

Wann und zu welchen exakten Preisen die neue Garmin Vivomove Trend Smartwatch in den Handel kommt, wissen wir noch nicht.
Verwandte Themen
Smartwatch
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture