Motivation, Yoga & Co.: Neue Alexa-Funktionen für Amazons Echo

Stefan Trunzik, 11.01.2023 12:45 Uhr
Amazons Sprachassistentin Alexa ist aus dem Winterschlaf erwacht und unterstützt Besitzer von Echo-Lautsprechern ab sofort mit neuen Skills zur Motivation. So sollen die Neujahrsvorsätze der Nutzer unterstützt, für mehr Entspannung gesorgt und sogar Yoga gelehrt werden. Hatte sich Amazon im letzten Jahr Schwergewichts-Boxweltmeister Wladimir Klitschko für Motivationsansprachen ins Boot geholt, integriert man die neuen Alexa-Funktionen 2023 ohne prominente Hilfe. Dennoch soll die Sprachassistentin dabei helfen, den persönlichen Motivationstyp zu ermitteln, Neujahrsvorsätze einzuhalten oder diese vielleicht sogar erst zu finden. Mehr Bewegung, Gewichtsreduzierung oder der Wunsch danach, mit dem Rauchen aufzuhören, gehören zu den Klassikern.

Amazon Echo Dot (5. Generation, 2022)
Fit ins neue Jahr: Amazon will mit seinen Alexa-Skills dabei unterstützen

Amazon Alexa: Ausgewählte Sprachbefehle für Motivation & Entspannung


Neue Skills für Yoga, Veganuary und Humor

Über die Motivation für Neujahrsvorsätze hinweg startet ein Yoga-Skill. Mit dem Sprachbefehl "Alexa, öffne Jivamukti Yoga" können Echo-Besitzer kürzere und längere Meditations- und Yogaklassen absolvieren. Dafür stehen renommierte Coaches wie Petros Haffenrichter, Martyna Eder oder Moritz Ulrich bereit. "Alexa, öffne vegane Alternativen" bringt hingegen vegane Rezeptideen in die Küche und zum Rückwärtstag am 31. Januar könnte "Alexa, kannst du rückwärts sprechen?" für eine spaßige Stimmung sorgen.

Zu den Echo-Angeboten bei Amazon Jetzt beim Kauf von Smart-Speakern sparen!
Lesetipp: Amazon Echo Dot 5 im Test - So gut ist der neue Alexa-Speaker
Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Amazon Echo Smart Home Amazon
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies