X

Treiber-Update:
Intel startet Unterstützung für neue Alder Lake-N-CPUs

Intel hat nach der Vorstellung seiner neuen Core-CPUs der 13. Generation auch gleich passende WHQL-Treiber-Updates nachgereicht. Die Updates sind aber auch interessant für ältere Generationen, denn es werden eine Reihe an Fehlern behoben.
04.01.2023  12:45 Uhr
Die neuen WHQL-Treiber-Updates stehen ab sofort zur Verfügung. Ihr bleibt am besten auf dem Laufenden mit dem Intel Treiber- und Support-Assistent, den ihr bei uns im WinFuture-Downloadbereich und am Ende dieses Beitrags findet. Intel startet nun Unterstützung für neu vorgestellten Alder Lake-N-CPUs sowie für Raptor Lake-S Desktop-CPUs. Die Buildnummer des neuen Treiber-Updates lautet 31.0.101.4032. Wir haben die Release Notes für euch übersetzt und am Ende des Beitrags angefügt. Weitere Informationen findet ihr direkt auf der Intel-Support-Seite.


Im Gegensatz zu den anderen Alder Lake- und Raptor Lake-Varianten besteht die neue Alder Lake-N vollständig aus E-Kernen und ist kein Hybrid-Design.

Das Update behebt einige Bugs, hat aber immer noch bekannte Probleme. Ein nerviger Bug betrifft dabei bestimmte Notebook-Systeme mit Intel Iris X e + Iris X e MAX. Auf einigen Geräten ist die Installation des Treibers nicht möglich. Es gibt eine Fehlermeldung, die besagt, dass das Update nicht erfolgreich abgeschlossen werden kann.

Highlights:

Launch-Treiber für Intel Core Desktop-Prozessoren der 13. Generation mit Intel UHD Graphics 730 (Codename Raptor Lake-S) und Intel Prozessor und Intel Core i3 Prozessoren der N-Serie mit Intel® UHD-Grafik (Codename Alder Lake-N).

Behobenen Probleme:

Intel Arc-Grafikprodukte:

  • In Payday 2 (DX9) kann es auf bestimmten Wasseroberflächen zu flackernden Anzeigen kommen.
  • God of War (DX11) kann beim ersten Start im Hauptmenü des Spiels eine geringere Leistung als erwartet aufweisen.

Intel Core-Prozessor-Produkte:

  • Battlefield 2042 (DX12) kann während des Spiels zu Farbfehlern führen.
  • Watch Dogs: Legion (DX12) kann während des Spielens zu Anwendungsabstürzen führen.
  • Bei Hitman 3 (DX12) kann es während des Benchmarks zu einem Absturz der Anwendung kommen.
  • Bei Assassin's Creed Valhalla (DX12) kann es beim Ändern der Grafikeinstellungen zu visuellen Fehlern kommen.

Bekannte Probleme:

Intel Arc-Grafikprodukte:

  • Bei Fortnite (DX12) kann es bei den Grafikeinstellungen High und Epic zu einem Absturz der Anwendung kommen. Möglicherweise müssen die Grafikeinstellungen auf Mittel und Nanite auf Aus gesetzt werden, um einen Absturz der Anwendung zu vermeiden.
  • Diablo II: Resurrected (DX12) kann zu Systeminstabilität oder Anwendungsabsturz führen.
  • Bei Warhammer 40.000: Darktide (DX12) kann es während der Charakterauswahl zu einem Programmabsturz kommen.
  • A Plague Tale: Requiem (DX12) kann zu einem Einfrieren und Absturz der Anwendung während des Spielens führen.
  • Conqueror's Blade (DX11) kann im Benchmark-Modus beschädigt werden.
  • Bei Call of Duty: Vanguard (DX12) kann es zu fehlenden oder beschädigten Schatten während der U-Boot-Mission kommen.
  • Das System kann beim Aufwachen aus dem Ruhezustand hängen bleiben. Möglicherweise muss das System zur Wiederherstellung ausgeschaltet werden.
  • Die GPU-Hardwarebeschleunigung kann bei einigen Versionen von Adobe Premiere Pro für die Medienwiedergabe und -kodierung nicht verfügbar sein.
  • In Blender kann es bei der Verwendung des Nishita Sky-Texturknotens zu Fehlern kommen.

Intel Iris Xe MAX-Grafikprodukte:

Die Treiberinstallation kann auf bestimmten Notebook-Systemen mit Intel Iris X e + Iris X e MAX Geräten nicht erfolgreich abgeschlossen werden. Möglicherweise müssen Sie das System neu starten und den Grafiktreiber neu installieren, um die Installation erfolgreich abzuschließen.

Intel Core-Prozessor-Produkte:

  • Dysterra (DX12) kann während des Spielens visuelle Störungen aufweisen.
  • Total War: Warhammer III (DX11) kann während des Ladens von Kampfszenarien zum Absturz der Anwendung führen.
  • Bei Call of Duty Warzone 2.0 (DX12) kann es während des Spiels zu Bildstörungen bei bestimmten Gebäuden und Stockwerken kommen.
  • Bei Conqueror's Blade (DX12) kann es zu einem Absturz der Anwendung während des Spielstarts kommen.
  • A Plague Tale: Requiem (DX12) kann die Anwendung während des Spiels einfrieren und abstürzen.

Verwandte Themen
Intel
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture