Sky streicht nach nur einem Jahr wieder Inhalte von Anbieter Peacock

Nadine Dressler, 03.01.2023 19:07 Uhr 3 Kommentare
Anfang des vergangenen Jahres starteten Inhalte des Video-on-Demand-Dienstleisters Peacock bei Sky Deutschland. Doch nicht einmal ein Jahr später gibt es einen radikalen Kahlschlag - viele Serien- und Filmangebote wurden jetzt gestrichen. Das meldet unter anderem Caschy in seinem Weblog. Sky-Kunden haben das vielleicht auch schon bemerkt.

Laut Caschy hat Sky dabei schon seit November bei vielen Inhalten angezeigt, "dass diese zum Jahresstart 2023 nicht mehr verfügbar seien - schaut man rein, wird man feststellen, dass sehr viel fehlt, selbst frische Serien wie The Undeclared War", heißt es. Sky bestätigte jetzt, dass ab Januar 2023 einige Peacock-Inhalte bei Sky in Deutschland, Österreich und der Schweiz nicht mehr verfügbar sein werden. Details nannte der Konzern allerdings nicht. Man kann nur spekulieren, ob es etwas mit dem Start von Universal+ zu tun haben könnte oder auch mit der Verkaufsabsicht von Noch-Sky-Eigentümer Comcast.

Peacock: NBC und Sky starten neuen Streaming-Dienst in Deutschland
videoplayer

Serienklassiker von NBCUniversal

Bisher war es so, dass ausgewählte Inhalte von Peacock im Entertainment-Paket von Sky Deutschland und Sky Österreich enthalten waren.

Kunden mit Entertainment-Paket erhielten damit automatisch Zugriff auf diese Inhalte und mussten nichts weiter machen. Allerdings gibt es einen Haken, Inhalte auf Abruf werden auf dem Sky+ Receiver nur stark reduziert angezeigt. Als Kunde mit einem Sky+ Receiver ließ sich Peacock daher nur über Sky Go schauen.

Zum Angebot gehören etwa Serienklassiker von NBCUniversal und auch eine Reihe von Peacock-Eigenproduktionen wie Saved by the Bell, Rutherford Falls, MacGruber oder Bel-Air. Einige wurden bisher nur angekündigt, werden nun aber wohl für Sky Deutschland-Kunden gar nicht starten.

Sky Q App Download Microsoft Store
Zu den Sport-Angeboten bei Sky DAZN- und Bundesliga-Pakete im Überblick
Siehe auch:

In diesem Artikel sind sogenannte Affiliate-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gen Sie direkt zum Anbieter. Sollten Sie sich dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für Sie ändert sich am Preis nichts.
3 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies