WhatsApp stellt ab 31. Dezember den Support für über 40 Geräte ein

[o1] Lukay am 28.12. 16:10
eine Gedenksekunde für Leute die diese Geräte tatsächlich noch nutzen (müssen)... sind ja schon gestraft genug zumindest mit den Android Krücken.
[re:1] TomW am 28.12. 16:37
+5 -6
@Lukay: Mein recht neues Android-Handy hat sich vor einiger Zeit mit Endlos-Bootschleife quer gestellt, danach hab ich mien 8 Jahre altes Handy mit einem neuen Akku wieder in Funktionsbereitschaft versetzt und es bisher nicht bereut.
[re:1] BonnerTeddy am 28.12. 17:18
+7 -2
@TomW: einschicken neues nehmen wo is das problem. 8 jahre und keine systemupdates mehr würde ich mir gedanken machen
[re:1] TomW am 28.12. 18:24
+1 -3
@BonnerTeddy: Einschicken hilft nichts, wenn alle Geräte betroffen sind und die restlichen Androiden alle nichts sind. Mittlerweile hab ichs auch hinbekommen mit einem Work Around, ändert nichts daran.

Für mein altes Handy hat es meinen Informationen nach bisher keiner geschafft, Rootzugriff zu erhalten, Viren sind auch keine bekannt und werden für die exotische Plattform wohl auch kaum noch programmiert.
[re:1] nemesis1337 am 28.12. 21:28
+4 -
@TomW: Die Sicherheitsluecken deines Systemstandes bestehen halt. Und das sind vermutlich einige.
[re:2] BonnerTeddy am 01.01. 20:32
+ -
@TomW: also es gibt android handys die laufen 1A
[re:2] L_M_A_O am 28.12. 23:17
+1 -
@Lukay: naja zumindest gab es damals noch kompakte Android Smartphones
[re:3] caZper am 30.12. 22:23
+ -
@Lukay: Warum? Ich benutzt immer noch mein altes Xcover3 zum telefonieren und SMS. Hat schon hunderte Stürze überlebt. WhatsApp war nie drauf und surfen will ich mit dem Handy auch nicht.
[o2] zivilist am 28.12. 17:10
+1 -
wird nicht mehr so viele Personen betreffen.
[re:1] Stefan_der_held am 31.12. 14:36
+ -
@zivilist: unterschätze das mal nicht.... habe bei solchen Aktionen immer wieder nicht wenige Aufläufe am Service-Schalter weil das ja so überraschent kommt wie jedes Jahr Weihnachten.
[o3] mryx am 28.12. 18:52
+1 -
Galaxy S2 LOL
[re:1] Arnitun am 29.12. 01:57
+ -
@mryx: dacht ich mir auch, das ist doch mindestens 10 Jahre alt
[o4] Homenet am 29.12. 09:40
+1 -
Ich benutze noch mein altes Samsung Galaxy S3 Mini. Da konnte ich auch noch einfach den Acku tauschen.
Ich wollte ja schon auf ein neueres Modell wechsel. Habe S5 (Mini) und S6 probiert. Die haben auch noch echte Tasten. Aber alle waren bei der Tonqualität beim Telefonieren deutlich schlechter! Oder waren dies Einzelfälle und wurden nur deswegen bei ebay verkauft?
Bei meinem geschäftlichen Smartphone Samsung A20e merkt man auch gleich die schlechtere Tonqualität. Vermutlich wurden bei den neueren Smartphones das billigste Microfon und Lautsprecher verwendet, um ein paar Cent zu sparen.
Ich würde ja gerne aufrüsten auf ein neueres Modell. Dann funktionieren auch wieder alle Apps. Die neueren Modelle haben auch mehr Speicher und eine bessere Kamera. Aber bitte nicht auf Kosten der Tonqualität! Ein Smartphone ist auch zum Telefonieren da.
Für passende Tips bin ich offen.
[re:1] DSC1905 am 29.12. 11:15
+1 -1
@Homenet: Auf physikalische Knöpfe verzichten und ein Pixel oder iPhone kaufen.
[re:1] Homenet am 29.12. 16:03
+ -
@DSC1905: Das iPhone scheidet aus.
Bitte etwas mehr Informationen zum Pixel. Was macht es beim Thema Tonqualität empfehlenswert?
[re:1] kirc am 29.12. 18:56
+ -
@Homenet: clear Audio wird seit neuesten angeboten für glasklare Gespräche. Ich bjn da aber auch nicht sonderlich im Bewusstsein das die qualität besonders schlechter oder besser ist
[o5] Mitsch79 am 29.12. 10:54
+9 -1
Müsste es nicht heißen, daß WhatsApp den Support für alte Androidversionen einstellt? Android-Apps werden über den API-Level freigegeben oder auch nicht, aber nicht über Gerätebezeichnungen.
[re:1] Mitsch79 am 29.12. 11:08
+4 -
@Mitsch79: Ich hatte auch recht damit, wer auch immer in seiner Unwissenheit hier ein Minus gibt...

Es wird ab 2023 nur noch Android ab Version 5 unterstützt, weshalb ALLE Smartphones mit einer niedrigeren Version nicht mehr unterstützt werden. Darum ist die Geräteliste auch eher ein Richtwert, weil einige der Geräte auch noch mit höheren Androidversionen betrieben werden können. Lineageos lässt grüßen.

Hinsichtlich der Liste der iPhones sind sie Angaben korrekt, weil die keine neuer is-Version bekommen können.
[re:1] Link am 29.12. 11:23
+4 -
@Mitsch79: Das war auch schon das letzte Mal so und schon damals habe ich nicht verstanden, wieso Winfuture eine lange und vermutlich trotzdem unvollständige Liste veröffentlicht statt einfach Android X und iOS Y zu schreiben. Alleine der Hinweis auf CustomROMs beutet darauf hin, dass hier der Support für ältere Betriebssysteme und nicht Geräte eingestellt wird.
[re:2] steffen2 am 29.12. 14:26
+1 -
@Mitsch79: genau. Es wird sogar neuere Geräte treffen. Weil die User nicht von Android 5 auf 6 gewechselt haben.
[o6] Stefan1 am 29.12. 15:38
+3 -1
@Mitsch79:
Danke, müsste es auch, aber damit wäre es wohl nicht so reißerisch.
Es wurde lediglich das erforderliche Betriebssystem weiter angehoben.

- Android-Geräte ab Android-Version 4.1
- iPhones ab iOS 12

https://faq.whatsapp.com/1150261202542208/?locale=de_DE

Die Liste ist auch nur eine Beispielliste, welche sinnfrei von metro.uk kopiert wurde. Denn durch die vorausgesetzten Anforderungen kann es auch mehrere Geräte treffen und nicht nur die "vollständige Liste", welche hier genannt wird.

https://metro.co.uk/2022/12/27/whatsapp-which-iphone-and-android-phones-will-the-app-stop-working-on-18000085/
[o7] tomsan am 29.12. 16:10
+ -
Super. Habe in der Familie noch ein iPhone 6 im Einsatz.
Wird sogar noch weiter unterstützt :)
[o8] markuswin am 29.12. 22:34
+ -
habe ein iPhone 7 mit iOS 15.7.2 - bin mit dem Gerät eigentlich sehr zufrieden. Ein neues iPhone wäre mir zu teuer/muss nicht sein.. -was würdet ihr mir empfehlen? ggf Alternativen zu WhatsApp? danke für jeden tipp!
[re:1] zivilist am 31.12. 19:39
+ -
@markuswin: ab iPhone 8 dann wird auch wieder aktuelles iOS unterstützt. Kostentechnisch hält sich das in Grenzen.
oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies