Studie zu Reichweitenverlust: So viel kürzer Fahren E-Autos im Winter

John Woll, 15.12.2022 15:15 Uhr 4 Kommentare
Elektroautos verlieren bei Kälte Reichweite, das gilt für alle Modelle. Für Fahrer bedeutet das: In den Wintermonaten müssen Reisen anders geplant werden. Eine Studie hat jetzt beliebte EV-Modelle darauf untersucht, wie viel Strecke durch frostige Temperaturen verloren geht.

Elektroautos im Winter: Eine Studie untersucht, wie die Reichweite schrumpft

Das US-Unternehmen Recurrent hat aus der Unsicherheit von Elektroautobesitzern rund um die Leistungsfähigkeit ihrer Batterie ein Geschäft gemacht. Die Tools werden von tausenden E-Auto-Fahrern in den USA genutzt, um unabhängige Berichte über den Batteriezustand der Fahrzeuge zu erhalten. Auf Basis dieser Daten will das Unternehmen jetzt eine Studie vorlegen können, die aufzeigt, wie viel Reichweite beliebte EV-Modelle bei tiefen Temperaturen einbüßen - konkret im Vergleich zwischen 20 Grad und Minus 6 Grad.


Wie Recurrent betont, wurden bisherige Studien zu dem Thema häufig im Labor oder mit nur wenigen Fahrzeugen durchgeführt. Der Datensatz, auf dem die eigene Arbeit basiert, sei aber deutlich größer und umfasse die Leistung von unzähligen Fahrzeugtypen "unter realen Fahrbedingungen". Dabei beziehe man wichtige reale Variablen, wie beispielsweise unebenes Gelände, unterschiedliche Fahrgeschwindigkeiten und Nutzungen sowie die "kalendarische Alterung der Fahrzeugbatterie" mit ein. Möglich wird das dank einer Kombination aus On-Board-Geräten und Echtzeit-Nutzungsdaten, die Recurrent durch seine Kunden erhält.

Erste Bilder der neuen ID. Life-Studie

Große Unterschiede zwischen den Modellen

Am anfälligsten für tiefe Temperaturen ist demnach die Batterietechnik des Chevy Bolt, der bei dem Vergleich zwischen 20 Grad und Minus 6 Grad ganze 32 Prozent seiner Reichweite eingebüßt. Nur weniger besser schlägt sich der VW ID.4, hier sieht die Studie einen Reichweiten-Verlust von 30 Prozent. Die Modelle von Tesla landen allesamt im Bereich von 15 bis 19 Prozent (Model Y und X 15 %, Model 3 17 %, Model S 19 %). Mit 8 Prozent beziehungsweise 3 Prozent Verlust schlagen sich Audi e-tron und Jaguar I-Pace am besten im Fahrzeugvergleich.

Siehe auch:
4 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Tesla
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies