Diablo 4: Blizzard kündigt drei verschiedene Editionen mit Extras an

Nadine Dressler, 11.12.2022 15:39 Uhr 19 Kommentare
Diablo 4 erscheint am 6. Juni kommenden Jahres für die PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X/S, Xbox One und den PC. Spieler haben dann die Wahl zwischen drei Editionen. Die Preise liegen zwischen 70 und 100 Euro. Bis zur Veröffentlichung von Diablo 4 ist es noch eine Weile hin, aber es gibt nun endlich eine Reihe von neuen Informationen. Es ist fast ein Jahrzehnt her, dass Diablo 3 veröffentlicht wurde, also haben die Fans der Reihe lange gewartet.

Jetzt laufen die Vorbestellungen über Battle.Net. Dort gibt es drei Optionen zur Auswahl. Blizzard hat nun Inhalte und Preis der einzelnen Editionen erläutert und erklärt, was die Spieler von jeder Edition erwarten können. Diablo 4 Standard Edition, Digital Deluxe Edition und Ultimate Edition: Welche Edition bieten was?


Standard-Edition - 69,99 Euro

  • Grundspiel Vollversion
  • Offener Beta-Frühzugang
  • Lichtträger-Reittier
  • Diablo III Inarius-Flügel und Inarius-Murloc-Haustier
  • World of Warcraft: Amalgam-Reittier des Zorns
  • Diablo Immortal: "Umber Winged Darkness"-Kosmetikset

Digitale Deluxe-Edition - 89,99 Euro

  • Alle Inhalte der Standard-Edition
  • Bis zu vier Tage Early Access
  • Reittier der Versuchung
  • Höllenbrutpanzer-Rüstung
  • Freischaltung des saisonalen Premium Battle Pass

Ultimative Edition - 99,99 Euro

  • Alle Inhalte der Digital Deluxe-Edition
  • Beschleunigte saisonale Battle-Pass-Freischaltung (enthält eine Premium-Saisonal-Battle-Pass-Freischaltung plus 20 Stufensprünge und kosmetische Gegenstände)
  • Emote "Schwingen des Schöpfers"

Die Standard Edition von Diablo 4 enthält damit also nur wenige zusätzliche Inhalte. Abgesehen vom offenen Beta-Frühzugang und dem Basisspiel, sind die anderen drei angebotenen Gegenstände Kosmetika für verschiedene Blizzard-Spiele und ein Reittier. Die Ultimate Edition von Diablo 4 ist der Digital Deluxe Edition sehr ähnlich. Die Digital Deluxe und die Ultimate Edition bieten außerdem vier Tage Early Access. Die Spieler können alle Spielmodi von Diablo 4 spielen und erhalten so einen Vorsprung gegenüber denjenigen, die sich für die Standard Edition entscheiden.

Laut Blizzard können sich die tatsächliche Plattformverfügbarkeit und Veröffentlichungsdaten der Beta noch ändern. Die offene Beta dauert mindestens zwei Tage.

Siehe auch:
19 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Diablo
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies