Projekt Highland: Neues Design für Tesla Model 3 soll Kosten sparen

Nadine Dressler, 28.11.2022 20:33 Uhr 8 Kommentare
Tesla arbeitet einem Insiderbericht zufolge an einem Redesign des Model 3 mit dem Codenamen "Highland". Das Ziel des Unternehmens ist es demnach, die Komplexität und die Anzahl der für die Produktion der Limousine erforderlichen Komponenten zu reduzieren. Oberstes Ziel ist es, vor allem Kosten im Fertigungsprozess zu sparen. Das meldet die Nachrichtenagentur Reuters. Über die genauen Details ist noch nichts bekannt.

Das Redesign könnte laut dem Bericht von Reuters Änderungen am Äußeren des Fahrzeugs und ebenso an der Leistung des Antriebsstrangs beinhalten. Vermutlich ist Tesla aber derzeit noch dabei, alle Optionen zu prüfen und hat noch keine finale Entscheidung getroffen.


Das Projekt unter dem Namen "Highland" soll auf der Überarbeitung des Model S aus dem Jahr 2021 aufbauen. Weiterführende Informationen, auch Angaben darüber, wer Reuters die Details über das neue Model 3 zugesteckt hat, wurden nicht bekannt.

Noch vieles unbekannt

Daher gibt es mehrere Fragen rund um ein neues Model 3, unter anderem zum Akku. Elon Musk hatte gesagt, dass Tesla das neue Batteriedesign im Jahr 2020 in die Lage versetzen würde, innerhalb von drei Jahren ein Elektroauto für 25.000 Dollar zu produzieren. Falls Tesla nun große Änderungen vorhat, könnte das den Preis beim Model 3 deutlich senken. Da die Verbindung zum überarbeiteten Model S bereits gezogen wurde, ist nun die Frage, ob das neu gestaltete Model 3 mit dem umstrittenen neuen Lenkrad ausgestattet sein wird.

Man wird sich noch einige Zeit gedulden müssen, bis der Automobilbauer offizielle Details verraten wird.

Reuters berichtet außerdem, dass Teslas Gigafactory in Shanghai irgendwann im dritten Quartal 2023 mit der Produktion des neuen Model 3 beginnen wird. Das Werk in Fremont wird ebenfalls die neu gestaltete Limousine herstellen. Es ist unklar, wie viel Tesla mit dem überarbeiteten Model 3 einsparen kann und ob das Unternehmen die Kosteneinsparungen an die Kunden weitergeben wird.

Tesla macht derzeit mit jedem produzierten Auto einen Gewinn von etwa 9.500 Dollar. Änderungen beim Design könnten nun die steigenden Energie- und Transportpreise auffangen.

Siehe auch:
8 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Tesla
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies