Mach 9 mit Billig-Treibstoff: Hyperschall-Triebwerk erfolgreich getestet

[o1] Jonas_D am 24.11. 15:11
+3 -
Die Umwelt freuts.
[o2] MiezMau am 25.11. 04:07
+1 -3
wird niemals abheben solange es "die letzte Generation" gibt ?
[re:1] Mitsch79 am 25.11. 10:06
+ -
@MiezMau: Wie genau kommst du zu der Einschätzung?
[o3] Gösser am 25.11. 08:18
+ -1
Kann sein das es funktioniert.
Aber ich glaube es erst, wenn es einen funktionsfähigen Prototypen davon gibt der wirklich fliegen kann.
Ist einfach schon zu oft etwas versprochen worden und dann hat man nie wieder etwas davon gehört.
Hyperschallflugzeuge werden schon seit mehreren Jahrzehnten entwickelt. Außer der Concorde wurde aber keines realisiert.
[re:1] wertzuiop123 am 25.11. 09:06
+ -
@Gösser: Bist du sicher? Würde jetzt eher sagen "Außer der Concorde wurde aber keines für den kommerziellen Flugverkehr eingesetzt" (aber jetzt ohne recherchiert zu haben)
[re:1] tommy1977 am 25.11. 09:35
+1 -
@wertzuiop123: Ich denke, dass sehr viele Schubladen vollgepackt sind mit Konzepten, welche ansich marktreif sind und wir nur einen winzigen Bruchteil von dem erfahren, was zumindest theoretisch bereits heute möglich wäre.
[re:2] Inselaffe am 25.11. 09:38
+2 -
@Gösser: Die Concord war kein Hyperschallflugzeug, die flog nur doppelte Schallgeschwindigkeit.
Hyperschall wäre 5x Schallgeschwindigkeit und mehr. Wovorn du sprichst sind "normale" Überschallgeschwindigkeitsflugzeuge für den "privaten/kommerziellen" Markt. Da gab es in der Tat bislang nur die Concord und deren fragwürdige Kopie der Sowjets. Ansonsten gibt es dazu immer mal wieder Ankündigungen, aber nichts belastbares.

Fliegende Hyperschallflugzeuge gab es bislang nur wenige Experimentalgeräte, die im Grunde aber nur eine Art Rakete waren (sprich nicht selbst starten konnten und auch nicht unbedingt landen).
[re:1] Mic-Re am 25.11. 15:37
+ -1
@Inselaffe:

bitte recherchieren!

Die TU144 flog 2 Monate VOR der Concorde und war konstruktiv keines Falls eine Kopie.
;) dafür gab es zu viele Unterschiede zwischen beiden Flugzeugen!
[o4] Nixwiss am 25.11. 08:55
+3 -
Frankfurt Sydney 2 Stunden
[o5] Stamfy am 25.11. 09:04
+1 -1
Wer glaubt dass das Ding den Verkehr beschleunigen soll glaubt auch dass China ihre IT-Industrie hochpusht damit ihre Bewohner unabhängig vom Westen fleissig gam0rn können.
Das ist hochspezifisch für einen nicht-ballistischen Marschflugkörper konzipiert...
[o6] Mitsch79 am 25.11. 10:16
+1 -
Erfolgreich getestet heißt, sie haben es eingeschaltet und es ist nicht explodiert. Ob es dann tatsächlich einen Jet auf Mach 5 oder gar Mach 9 bringen kann, dass weiß noch niemand.
oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies