Nintendo wieder einmal knallhart, mahnt Fan-Artworks für Steam ab

Witold Pryjda, 22.11.2022 16:50 Uhr 3 Kommentare
Sympathische Figuren, ausgezeichnete Spiele, menschlich ein Desaster. So muss man Nintendo leider beschreiben. Denn das japanische Videospielunternehmen lässt keine Gelegenheit aus, gegen Fans, die auch nur den kleinsten Verstoß gegen Urheberrechte begehen, vorzugehen. Nintendo gilt als knallhart, wenn es um den Schutz der eigenen Marken geht. Das betrifft vor allem illegale Kopien und die nicht gestatte Verwendung von geschützten Marken und Figuren. Und das ist in vielen Fällen sogar nachvollziehbar, auch wenn es vielen Fans nicht gefällt und diese darauf verweisen, dass sie mit Projekten aller Art keine kommerziellen Interessen verfolgen.

Doch genauso oft, wenn nicht sogar öfter gibt es Fälle, bei denen man sich nur wundern kann bzw. muss und sich fragt, was denn in den Köpfen der Nintendo-Manager und -Anwälte eigentlich vorgeht. So wie im vorliegenden Fall.


Harmlose Artworks abgemahnt

Denn wie Ars Technica berichtet, hat Nintendo an SteamGridDB eine Reihe an Digital Millennium Copyright Act (DMCA)-Abmahnungen verschickt. Diese Seite bietet den Nutzern ein Angebot an, mit dem sie das Erscheinungsbild von Steam mit eigenen Artworks anpassen können. Das ist bei vielen der regulären Steam-Games möglich, unterstützt werden aber auch emulierte Spiele, die man bei Steam als "externe Games" hinzufügen kann.

Und das scheint Nintendo zu stören, auch wenn SteamGridDB nichts mit Spiele-ROMs oder ähnlichem zu tun hat. Man bietet im Wesentlichen Icons bzw. Artworks an. Nintendo ist das aber herzlich egal, die Anwälte argumentieren, dass man hier "Nintendos Marken und anderes geistiges Eigentum (einschließlich Figuren) zeigt, was zu Verwechslungen beim Verbraucher führen kann".

Laut dem Admin von SteamGridDB ist er "überhaupt nicht überrascht", dass man von Nintendos Rechtsabteilung zu hören bekommen hat. Man hat in Vergangenheit schon von anderen Publishern DMCA-Abmahnungen bekommen, das war aber allenfalls eine "Handvoll".

Siehe auch:
3 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Steam Nintendo Switch Filesharing
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies