Taskleiste bekommt praktisches Kontextmenü für den Microsoft Store

Nadine Dressler, 19.11.2022 12:45 Uhr 4 Kommentare
Microsoft hat mit der neuen Windows 11-Vorschau im Dev-Kanal einige interessante Verbesserungen für den Microsoft Store gestartet. So gibt es jetzt eine Art Schnellverknüpfung zwischen den am häufigsten genutzten Kategorien des Stores und der Taskleiste. Die Veränderungen starten jetzt mit dem neuen Build 25247 und der Store-Version 22210.1401.x und neuer. Das hat das Windows-Team im Blog angekündigt. Wer im Insider-Kanal auf die neueste Windows 11-Vorschau aktualisiert hat, kann das Update für den Microsoft Store herunterladen.

Sprunglisten kommen

Die neue Microsoft Store-Version startet Unterstützung für Sprunglisten. Sprunglisten sind einfache kontextbezogene Menüs, die auf dem Bildschirm erscheinen, wenn man mit der rechten Maustaste auf ein Symbol in der Taskleiste klickt. Sprunglisten bieten Zugriff auf beliebte Aktionen in Anwendungen, angeheftete Elemente und zuletzt verwendete Dateien. Jetzt hat auch der Microsoft Store diese Funktionen erhalten.

Microsoft Store Update Windows Build 22210
Mit einem Klick auf das Store-Symbol gibt es jetzt eine Sprungliste zum Stores

Microsoft erklärt dazu:



"Windows Insider im Dev Channel, die Version 22210.1401.x des Microsoft Store und höher verwenden, werden die folgenden Verbesserungen sehen:

Springen Sie zurück zu wichtigen Seiten, die Sie besucht haben, oder finden Sie eine lustige neue App oder ein Spiel über eine Liste in der Taskleiste: Sie können jetzt praktische Verknüpfungen zu Abteilungsseiten im Store sowie zu Produkten, die Sie kürzlich besucht haben, erhalten - alles durch einen Rechtsklick auf das Store-Taskleistensymbol."

Bei dieser Änderung handelt es sich um einen Test für eine Neuerung, die unabhängig von einem nächsten Feature-Update starten wird. Falls es nun keine großen Probleme oder Änderungsvorschläge gibt, dürfte ein entsprechendes Update in naher Zukunft, vermutlich noch in diesem Jahr starten. Der neue Dev-Build bekommt dazu noch eine Reihe an weiteren Änderungen und Verbesserungen, wie Website-Empfehlungen im Startmenü, einen verbesserten Task-Manager und neue vorgeschlagene Aktionen. Näheres erfahrt ihr dazu in unserem separaten Beitrag zum Windows 11 Insider-Test.

FAQ zu Windows 11 Anleitungen, Tipps und Tricks
Siehe auch:
4 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Microsoft Store & Apps
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies