Gigabit-Tarif für 39,99 Euro: Vodafone CableMax endet schon heute

Anzeige
Stefan Trunzik, 14.11.2022 08:35 Uhr 3 Kommentare
Aufgrund von Tarifumstellungen beendet Vodafone bereits heute seine CableMax-Aktion. Der günstige Kabel-Internet-Zugang bietet bis zu 1000 MBit/s für monatlich 39,99 Euro. Neu- und Bestandskunden können somit nur noch heute in den beliebten Gigabit-Tarif wechseln. Gehört der CableMax-Deal aufgrund seines langen Aktionszeitraums (seit Februar) fast schon zur Stammbesetzung im Tarif-Portfolio des Kabelnetzbetreibers, werden potenzielle Gigabit-Kunden ab dem 15. November wieder stärker zur Kasse gebeten. Die neuen GigaZuhause-Tarife bieten zwar einen Rabatt in den ersten sechs Monaten und ein Online-Startguthaben von bis zu 175 Euro, doch profitieren davon fast ausschließlich Neukunden.

Vodafone CableMax-Tarife

Rechnen wir es durch: Inklusive des halbjährigen Rabatts (19,99 Euro pro Monat) und dem Startguthaben (175 Euro) liegen Neukunden mit dem Vodafone GigaZuhause 1000 Kabel-Tarif im Endeffekt bei etwa 42,70 Euro pro Monat über zwei Jahre. Danach werden monatlich 59,99 Euro fällig. Bestandskunden müssen auf das Startguthaben verzichten und liegen inklusive sechs Monaten Preisnachlass zu je 19,99 Euro rechnerisch bei 49,99 Euro pro Monat für einen zweijährigen Zeitraum.

"Dauerhaft nur 39,99 Euro" bleibt für Bestandskunden erhalten

Wer sich bereits im günstigen CableMax-Tarif befindet oder sich bis einschließlich 14. November 2022 für diesen entscheidet, wird seinen Gigabit-Anschluss auch weiterhin vergünstigt beziehen können. Schließlich wird der Tarif für dauerhaft 39,99 Euro pro Monat angeboten. Ob zukünftige 1000-MBit/s-Deals ebenfalls mit einem solchen Preisvorteil vorgestellt werden, bleibt abzuwarten.

Für wen eine Gigabit-Leitung bei Vodafone infrage kommt, der sollte sich eventuell in den nächsten Tagen für einen Wechsel zum Netzbetreiber oder einen Tarifwechsel entscheiden. Ein Vorteil: Vodafone verzichtet bis zu 12 Monate auf die Grundgebühr, sollte man sich noch in einem Vertrag bei einem Konkurrenten (z.B. Telekom, 1&1 etc.) befinden. Die Zusatzgebühren für eine FritzBox 6660 Cable (mtl. 4,99 Euro) oder FritzBox 6690 Cable (mtl. 7,99 Euro) dürften hingegen dennoch fällig werden.



In diesem Artikel sind sogenannte Affiliate-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gen Sie direkt zum Anbieter. Sollten Sie sich dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für Sie ändert sich am Preis nichts.
3 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Vodafone FritzBox DSL
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies