X
Kommentare zu:

Krise bei Facebook & Co.: Meta entlässt 11.000 Mitarbeiter (Update)

[o1] kerlEF am 07.11. 16:51
+10 -
Wenn bei Facebook jemand überflüssig geworden ist, dann ist sein Name Mark Zuckerberg.

Wer braucht ein zweites "Second Life"? Niemand.
Und wenn Zuckerberg an dieser Vision festhält, zeigt das, dass er den Blick für die Realität völlig verloren hat.
[re:1] Sonic2k am 08.11. 20:31
+ -
@kerlEF:

Hätte jemand dich vor Facebook oder allgemein vor Social Media gefragt, wer so etwas braucht, wären deine Argumente dieselben gewesen. Die Menschheit argumentiert so häufig auf die Art und Weise bei neuen Dingen. Das e Auto wurde von den deutschen Herstellern auch als "nichts für die Zukunft " ausgelacht und schau es dir heute an. Ich kann zwar ebenfalls nichts mit dem Metaverse anfangen, aber seine persönliche Meinung und Ansicht auf die Allgemeinheit zu reflektieren ist nicht klug sondern das Gegenteil. Deine Meinung ist eine Meinung und nicht mehr oder weniger. Ich bin weder bei Facebook, Instagram oder dergleichen, aber deshalb tu ich solche Dinge nicht als überflüssig ab, nur weil ich diese nicht verwende.
oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture