X

Paramount+ gibt weltweite Nutzerzahlen bekannt, wird bald teurer

In Deutschland ist Paramount+ noch nicht verfügbar, Interessenten müssen aber nicht mehr lange auf den Start warten, denn am 8. Dezember ist es auch bei uns so weit. Das Unternehmen hat nun Nutzerzahlen vorgelegt - und für die USA eine Preiserhöhung in Aussicht gestellt.
02.11.2022  17:15 Uhr
Im Rahmen seiner aktuellen Quartalsergebnisse hat Paramount neue Zahlen vorgelegt, wie viele Streaming-Kunden man weltweit derzeit hat. Alle Dienste im Angebot von Paramount Global, wie der Medienkonzern offiziell heißt, haben aktuell insgesamt 67 Millionen Streaming-Kunden. Hier werden allerdings alle Plattformen des Unternehmens gezählt, darunter Showtime und Paramount+. Letzteres ist natürlich der größte Dienst und auch Aushängeschild des Unternehmens. Paramount+ kommt aktuell auf weltweit 46 Millionen Abonnenten. Die Entwicklung ist auch durchaus positiv, denn im Zeitraum Juli bis September konnten 4,6 Millionen Kunden addiert werden (via The Hollywood Reporter).


Deutschland ist noch nicht dabei, hierzulande startet Paramount+ Anfang Dezember. Der Streaming-Dienst wird 7,99 Euro pro Monat kosten, wer sich für ein Jahresabo entscheidet, der kommt etwas günstiger weg und überweist 79,99 Euro. Das sollte man wohl auch tun, wenn man sich sicher ist, dass man den Streaming-Dienst länger behalten wird.

"Alle erhöhen die Preise"

Denn in den USA wurde bereits die erste Preisanpassung in Aussicht gestellt: Paramounts Chief Financial Officer Naveen Chopra kündigte an, dass es "Möglichkeiten zur Preiserhöhung" gäbe und man das in Zukunft wohl auch machen werde. Wie hoch diese ausfallen wird, teilte der CFO nicht mit. Derzeit kostet Paramount+ in den USA 4,99 Dollar pro Monat (mit Werbung) bzw. 9,99 Dollar (werbefrei).

Laut Chopra ist das ein Trend in der gesamten Streaming-Industrie: "Ich denke, man kann mit Fug und Recht behaupten, dass die Preise in der gesamten Branche steigen - das sieht man bei einer Reihe von konkurrierenden Diensten."

☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture