Twitter: Musk will Verifizierungshaken für 20 Dollar monatlich verkaufen

[o1] LeonGTR am 31.10. 05:14
Tut mir leid aber ich konnte Elon noch nie leiden. Für mich ist er ein irrer Mensch dem zu viel Aufmerksamkeit geschenkt wird.
[re:1] HeavyM am 31.10. 06:27
@LeonGTR: leider sehe ich das mittlerweile auch so. Ich mochte bis vor ein paar Jahren seine Ideen und auch seine Art seine Ziele durchzusetzten. Mittlerweile hab ich das Gefühl das nur noch Größenwahn übrig ist bei Ihm. Wenn ich mir allein vorstelle, was man mit der Kohle die Twitter gekostet hat, alles auf der Welt bewegen könnte.
[re:1] sunrunner am 31.10. 08:14
+10 -
@HeavyM: Um es mit den Worten des Simpsons Film zu sagen:
"Haben Sie schon mal versucht ohne Macht verrückt zu sein? Es ist Langweilig, niemand hört einem zu!"
Genau so sehe ich Musk auch. Er hat viel geleistet, keine Frage. Er hat(te) viele gute Ideen, die genau am Zahn der Zeit waren. PayPal, Tesla, SpaceX alles super Firmen die genau zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort waren. (SpaceX war wohl mehr PR als alles andere)
Aber so langsam wird er immer mehr zu einem Meme-Troll, zumidnest wirkt es auf mich so, dass er einfach das macht, was er gerade lustig findet.
[re:2] Synapsis am 31.10. 07:47
+1 -4
@LeonGTR: jemanden der künstlichen Haarpflanzung alles verdankt kann man nicht trauen!
[re:1] DON666 am 01.11. 07:59
+ -
@Synapsis: Stimmt, ApoRED der Allerechte (TM) ist ein Betrüger.
[re:3] Revier-Engel am 31.10. 10:57
+2 -
@LeonGTR: Leider hat er auch die Kohle, sich diese Aufmerksamkeit zu kaufen. Und sei es mit dem Gezwitscher eine irren Ex-Präsidenten.
Ich könnte mir gut vorstellen, daß viele Twitter den Rücken zukehren, wenn da noch mehr so "Kosten" kommen bzw. Eigenartigkeiten aufgestellt werden.
[o3] Synapsis am 31.10. 07:42
+2 -1
Meta uhmm (previously known as Facebook) mit Like Button exclusive für nur 9.90 im Monat. Wenn Du aber JETZT das komplette Metapakett kaufst bekommst du den exklusiven Like Button in Instagram und WhatsApp - und noch dazu bekommst DU den einmaligen, total limitierten 1x1 Pixel I'm Großformat gratis dazu. DU willst es!
RUF jetzt an ... .. .
[re:1] Synapsis am 31.10. 07:44
+2 -1
Solange der Vorrat reicht - NFT 1x1 pixel exklusive nur bei Meta!
[o4] fh4ever am 31.10. 07:55
+9 -
Und was nützt einem der Haken dann, wenn er seine Bedeutung verliert?
Nur noch Prestige oder bekomme ich tatsächlich was zurück, für den fast doppelten Netflixpreis?
Völligst Banane auf so ne Art mit Konventionen zu brechen, wie ist der so reich geworden...
[re:1] H3LD am 31.10. 08:06
+4 -
@fh4ever: Nein, dadurch zeigen Unternehmen und größere Profile dass sie echt sind, für den "normalen" Nutzer ist das nicht so wichtig.
Ehrlich gesagt verstehe ich nicht warum große Accounts nicht allgemein für sowas bezahlen müssen, sie sind auf der Plattform, versuchen durch Algorithmus Optimierung den Millionen Menschen Content zugänglich zu machen, dann sollten sie doch auch für ihre Reichweite zahlen müssen.
[re:1] muhlu am 31.10. 08:16
+6 -
@H3LD: Ja, so ist das aktuell.
Künftig aber eben nicht mehr. Dann bekommt JEDER den blauen Haken der zahlt, zumindest laut Artikel.
[re:1] MarcelP am 31.10. 08:41
+9 -
@muhlu: Dann kann "Alf vom Planeten Melmac" endlich seine "Echtheit" bestätigen
[re:2] sunrunner am 31.10. 11:36
+1 -
@H3LD: Also mache ich mir ein Fake Profil, klaue mir das Bild von McDonalds, bezahle die 20$ und bekomme den blauen Haken. Dann richte ich mit dem Account "schaden" an und alle denken ich bin echt?!?!
Wo ist denn da die Logik?
[re:1] dual-o am 31.10. 21:12
+ -
@sunrunner: natürlich bekommt nicht jeder der zahlt den Haken. Die aktuellen Kriterien gelten natürlich trotzdem. Alles andere Ergibt überhaupt keinen Sinn.
[re:1] muhlu am 02.11. 01:46
+ -
@dual-o: Der Artikel hier sagt genau das Gegenteil von dem was du behauptest.
Wenn das nicht so ist gerne einen Link der sich validieren lässt.
[re:2] muhlu am 02.11. 01:48
+ -
@dual-o: Und ja, würde keinen Sinn ergeben. Aber viele Aktionen von Musk ergeben keinen Sinn. Ich traue dem Mann mittlerweile jeden Blödsinn zu.
Wer nennt sein Kind z.B. "X Æ A-Xii"?
[o5] MarcelP am 31.10. 08:38
+2 -
Wäre vielleicht doch besser gewesen ihm Twitter nicht zu verkaufen. Aber hey, man hat es ihm ja quasi aufgezwungen nachdem er einen Rückzieher gemacht hat. Für 44 Mrd. Dollar kann man sowas über Jahre aufgebautes schonmal gegen die Wand fahren.

Auf der anderen Seite wird er halt versuchen den Kaufbetrag wieder reinholen zu wollen. Laut Statista hat Twitter aktuell (bewusst abgerundet) ca. 237 Mio User. Zieht man davon 10 % Fake- und Bot-Accounts ab und halbiert die Nutzerzahl hat man immer noch ca 106 Mio. mögliche Accounts die ! EVENTUELL! ein Häkchen kaufen würden. Das wären dann im Schnitt 2,1 Mrd. Dollar pro Monat. Damit hätte er innerhalb von 2 Jahren seinen Kauf refinanziert. Ohne Werbe- und sonstigen Einnahmen. Und ja ich weiß das ist eine Milchmädchenrechnung aber mir war grad danach.
[o6] mh0001 am 31.10. 09:07
+1 -2
Vor dem Hintergrund, dass die Verifizierung vorwiegend von einflussstarken Personen/Unternehmen genutzt wird und auch zur Steigerung der Reichweite (da man dem Account dadurch sicher der jeweiligen Person zuordnen kann), finde ich das gar nicht so abwegig, da eine Gebühr zu verlangen. Immerhin bietet Twitter als Plattform diese Reichweite und sorgt somit indirekt auch für mehr Umsatz. Eigtl liegt es nahe, dass da dann auch eine Abgabe verlangt werden kann, und reichweitenstarke und verifizierte Accounts im Gegensatz zu Privatleuten mit 50 Followern etwas kosten.
[o7] Sterneneisen am 31.10. 09:12
+1 -3
Ich habe den Mehrwert von Twitter noch nie wirklich gesehen - einzig die PS5 Bots waren super praktisch. Im Prinzip ist doch genau jetzt die Zeit, für einen neuen Kurznachrichtendienst gekommen. Einen, der Inhalte überprüft und unabhängigen Journalismus stärkt.
[o8] shiversc am 31.10. 10:09
+3 -1
Cool... das ganze Pack der Welt, das nciht die eigne Meinung hetzen durfte, kommt nun zurück mit Algorithmus-Turbo durch blaue Haken!
Für ganz besonderes Personal gibt es auch Hakenkreuze im Abo für 18,88 Dollar und Trump bekommt sogar 50% off!
Twitter ist erledigt.
[o9] Roehre am 31.10. 11:24
+ -
Ist das seine Antwort auf die von ihm kritisierten Fake-Accounts?

Statt sich einer aufwändigen Überprüfung zu unterziehen, kann sich jetzt jeder sein Verifizierungshäkchen für nen 20er kaufen?
[re:1] shiversc am 31.10. 11:28
+ -
@Roehre: Ja, so kann man das verstehen. Ohne Geld bist Du ein fake für ihn. Er wird an jeden Russen und Nordkoeaner blaues Haken verkaufen. Versprochen.
[re:2] sunrunner am 31.10. 11:38
+1 -
@Roehre: Ist doch viel praktischer, oder? Vorher nur die paar "Echten" accounts mit Haken.
Jetzt kann sich jeder ein Profilbild klauen und für 20$ der "echte" sein :-D
[10] Mitsch79 am 31.10. 12:05
+ -
Ich gebe Twitter noch ein Jahr, dann ist es weg.
oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies