Faszinierendes Bild zeigt totale Sonnenfinsternis auf dem Jupiter

John Woll, 28.10.2022 20:10 Uhr
Die NASA konnte mit einer ihrer Sonden ein faszinierendes Bild einfangen, das Jupiter im neuen Licht zeigt - oder ge­nau­er im Schatten. Bei einem sehr nahen Vorbeiflug ge­lang es der Juno-Sonde einzufangen, wie der Mond Ga­ny­med sei­nen Schat­ten auf den Gas-Giganten wirft.

Juno fängt einen schwarzen Fleck ein, der über Jupiter rollt

Mit seiner verwirbelten Wolkendecke, die sich in Bahnen um den gesamten Planeten ziehen, bietet Jupiter immer einen sehr spektakulären Anblick. Während ihres nunmehr vierzigsten Vorbeiflugs konnte die NASA-Sonde Juno, die seit 2016 das Jupiter-System durchleuchtet und abbildet, eine besonders faszinierende Aufnahme einfangen. Auf dem bekannten Hintergrund der Oberfläche zeigt sich ein gigantischer, tiefschwarzer Fleck.

Totale Sonnenfinsternis auf dem Jupiter
Juno fängt den Schatten Ganymeds auf Jupiter ein

Wie die NASA erläutert, hatte Juno die Aufnahme aus einer sehr geringen Höhe angefertigt, der Gas-Planet ist hier aus einer Entfernung von nur 71.000 Kilometern zu sehen. Der schwarze Schatten wird von Ganymed, einem der vier großen Monde Jupiters, auf die Wolkendecke geworfen. Der Trabant war zum Zeitpunkt der Aufnahme 15-mal weiter von dem Planeten entfernt als die NASA-Sonde, so ergibt sich der Eindruck eines abgerundeten, lang gezogenen Schattenwurfes.

Totale Sonnenfinsternis auf dem Jupiter
Aus 71.000 Kilometern Entfernung aufgenommen

Viel öfter als auf der Erde

"Ein Beobachter auf den Wolkenoberseiten des Jupiters innerhalb des ovalen Schattens würde eine totale Sonnenfinsternis erleben", beschreiben die Wissenschaftler begeistert. Dieses Erlebnis könnten die hypothetischen Jupiter-Bewohner dabei recht häufig genießen. Sonnenfinsternisse treten auf dem Jupiter aus mehreren Gründen deutlich häufiger auf als auf der Erde.

Der erste Grund ist hier natürlich naheliegend: Statt nur eines Mondes verfügt Jupiter über gleich vier große Monde - Ganymed, Io, Kallisto und Europa. Ferner kreisen die Trabanten in einer Ebene nahe der Bahnebene des Jupiters, was dafür sorgt, dass die Schatten auf den Planeten geworfen werden.

Download Kerbal Space Program
Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
NASA
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies