Internet Explorer wird ab Februar 2023 automatisch deinstalliert

Roland Quandt, 28.10.2022 15:20 Uhr 3 Kommentare
Microsoft will ab Mitte Februar 2023 beginnen, den Internet Explorer von allen noch unterstützten Windows-Systemen zu entfernen. Damit geht der Abschied von dem alten Browser in die letzte Phase, nachdem der Support bereits vor Jahren geendet hat. Wie Martin "Dr. Windows" Geuß berichtet, wurde jetzt über das Microsoft 365 Admincenter ein Zeitplan für das endgültige Ende des Internet Explorer 11 veröffentlicht. Wie das Unternehmen verlauten ließ, wird ab dem 14. Februar 2023 damit begonnen, den alten Browser vollständig außer Gefecht zu setzen. Dazu wird ab Anfang 2023 ein optionales, nicht sicherheitsrelevantes Update veröffentlicht.

Ab 14. Februar 2023 für alle Systeme

Konkret soll dieses Update nach aktuellem Kenntnisstand ab dem 17. Januar 2023 ausgeliefert werden, das den Internet Explorer 11 dann deinstalliert. Damit können Firmen den Vorgang zunächst testen. Ab dem 14. Februar 2023 wird dann mit dem Patch-Day dieses Monats mit der automatischen Auslieferung dieses besagten Updates an alle Windows-Systeme begonnen, wodurch dann auch die Deinstallation des Browsers auf den jeweiligen Geräten automatisch erfolgt.


Das Update wird dem Vernehmen nach für alle Rechner mit Windows 10 und Windows 11 verteilt. Wer keinen anderen Standard-Browser hat, wird dann grundsätzlich mit dem neueren Microsoft Edge-Browser arbeiten müssen. Schon seit Mitte 2022 werden alle Anfragen an den Internet Explorer 11 auf den IE-Modus von Microsoft Edge umgeleitet.

Offen ist natürlich, inwiefern Microsoft in der Lage sein wird, den Internet Explorer komplett aus den von dem Vorgang betroffenen Windows-Versionen zu entfernen. Aufgrund der historisch bedingt tiefen Verzahnung des alten Browsers mit den Microsoft-Betriebssystemen darf durchaus bezweifelt werden, dass die Maßnahme tatsächlich die vollständige "Deinstallation" zur Folge haben wird.

Vermutlich verbleiben einige Komponenten des Browsers auch nach dem Eingriff in den Betriebssystemen, sodass es wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit ist, bis Wege gefunden werden, den IE doch noch irgendwie wieder zum Leben zu erwecken.

Siehe auch:

Download Microsoft Edge - Browser auf Chromium-Basis
3 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Microsoft Edge Windows 10
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies