Google erhöht Preise: YouTube Premium dürfte bald teurer werden

Stefan Trunzik, 21.10.2022 08:55 Uhr 32 Kommentare
In vielen Ländern informiert Google seine YouTube Premium-Mitglieder derzeit über eine anstehende Preiserhöhung. Vorrangig betroffen ist der Familientarif, dessen Grundgebühr um ca. 30 Prozent angehoben wird. Eine Erhöhung in Deutschland scheint nur eine Frage der Zeit zu sein. Wer sich im Google-Ökosystem zu Hause fühlt, der erhält mit YouTube Premium ein vergleichsweise gutes Angebot. Neben dem werbefreien Abspielen von Videos, der Hintergrundwiedergabe und dem Offline-Download ist mit YouTube Music zudem ein Musik-Streaming-Dienst angebunden. Bisher werden für das Premium-Abo hierzulande monatlich 11,99 Euro für Einzelnutzer (119,99 Euro jährlich), 6,99 Euro für Studenten und 17,99 Euro für Familien mit bis zu fünf Mitgliedern (13+ Jahre) im selben Haushalt fällig.

Streaming-Kampf: Amazon und Netflix in Deutschland Kopf an Kopf
Infografik Streaming-Kampf: Amazon und Netflix in Deutschland Kopf an Kopf

Werden Familien auch in Deutschland mehr belastet?

Nun deutet alles auf eine zeitnahe Preiserhöhung hin. Per E-Mail kündigt Google unter anderem für Kunden in den USA, Kanada, Großbritannien, der Türkei, Argentinien, Japan und vielen mehr (via The Verge) einen teilweise deutlich höheren Preis für den Familientarif an. In den Vereinigten Staaten werden anstelle der üblichen 17,99 US-Dollar jetzt 22,99 US-Dollar pro Monat fällig, im Vereinigten Königreich steigt der Preis von 17,99 britischen Pfund auf 19,99 britische Pfund. Ein Preisanstieg zwischen 11 und 30 Prozent.

Zusätzlich werden in der Türkei (+77 Prozent) und Argentinien (+225 Prozent) auch die Preise der YouTube Premium-Abos für Einzelnutzer angehoben. Offen bleibt, mit welchen Erhöhungen in Deutschland zu rechnen ist. Es ist stark davon auszugehen, dass Google auch hierzulande die Grundgebühr für den Familientarif auf monatlich 19,99 Euro oder gar 22,99 Euro anheben wird. Vor allem für kleinere Familien würde sich die Belastung pro Person somit deutlich erhöhen. Eine Stellungnahme seitens Google bleibt abzuwarten.

Siehe auch:
Download 4K Video Downloader - Videos herunterladen
32 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
YouTube
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies