Smart-Home-Zentrale: Apple soll an iPad-Docking-Zubehör arbeiten

John Woll, 17.10.2022 16:25 Uhr
Es ist schön, wenn in einem Smart Home alle Stränge in einer Zentrale zusammenlaufen. Apple soll in dieser Hinsicht ein interessantes Accessoire für seine iPads planen. Mit einer neuen Docking-Station sollen die Apple-Tablets zum Smart-Home-Display werden.

Es würde nur Sinn ergeben: iPad-Dock für Smart-Home-Nutzung

Die Nachricht zu Apples Plänen ist auch zeitlich sehr interessant: Vor Kurzem hatte Google sein Pixel Tablet näher vorgestellt und dabei vor allem auch eine einfache Idee ins Rampenlicht gerückt: Dank einer Docking-Station kann das Tablet die Funktion eines Smart-Home-Displays übernehmen, das zur zentralen Anlaufstelle für die Steuerung wird. Wie jetzt Mark Gurman von Bloomberg berichtet (via 9to5Mac), kann man im nächsten Jahr ein gleichwertiges Produkt eben wohl auch von Apple erwarten.

Google Pixel Tablet
Das Pixel Tablet Dock: Apple soll genau das für das iPad planen

Schon zuvor gab es Berichte, dass Apples Entwicklungsabteilung seit Längerem an der Idee feilt, wie man sich in einem Markt positionieren will, in dem aktuelle Smart-Displays und Speaker von Amazon und Google dominieren. Dabei soll man den Ansatz verfolgen, Funktionen von Apple TV, HomePod und iPad in einem Gerät zu vereinen. Neben der Idee eines Speaker-Hubs, das mit dem iPad verbunden werden kann, soll das Unternehmen jetzt aber auch an einem Docking-Accessoire arbeiten.

Apple iPad Pro (2021)

Statt einen eigenen Smart-Display-Hub zu entwickeln, der nur stationär zu Hause genutzt werden kann, will Apple demnach seine Idee einer Heim-Zentrale aus der Kombination von iPad und einem Dock umsetzen - eben ganz so, wie das auch Google vor ein paar Tagen vorgestellt hatte. Gurman will von seinen Quellen erfahren haben, dass Apple dieses Smart-Home-Dock für seine Tablets 2023 auf den Markt bringen will. Das Fazit des Journalisten: das sei Apples beste Chance, um "im Bereich Smart-Home für Aufsehen zu sorgen".

Zu guter Letzt liefert Gurman auch ein Update rund um die Zukunft des HomePod. Apple soll auch hier ein neues Modell planen, vor ein paar Tagen waren Hinweise darauf auch in der iOS 16 Beta aufgetaucht. Man darf also gespannt sein, wie sich Apple 2023 in Bezug auf das Smart Home aufstellen wird.

Siehe auch:
Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
iPad Smart Home
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies