X

Teurer HiFi-Spaß:
Hinweise zu neuem Spotify Platinum-Abo aufgetaucht

Nachdem Spotify die Einführung seines Premium-Tarifs mit HiFi-Qualität auf unbestimmte Zeit verschoben hat, zeigt sich nun ein neues Lebenszeichen. Der Musikstreaming-Dienst befragt Nutzer nach ihrem Interesse an "Spotify Platinum", einem neuen Abo für satte 20 Euro.
17.10.2022  07:55 Uhr
Apple Music, Amazon Music (Unlimited), Deezer, Tidal und Co. haben nicht nur die Auswahl von Millionen Songs gemeinsam, auch bieten nahezu alle Musikplattformen mittlerweile ein verlustfreies Streaming in HiFi-Qualität an. Und das, ohne die Kosten der damit verbundenen Abonnements anzuheben. Vor allem Apple und Amazon durchkreuzten mit ihrem Entschluss hin zum Apple Lossless Audio Codec (ALAC) bzw. Free Lossless Audio Codec (FLAC) Spotifys Pläne, sich die CD-Qualität vergolden zu lassen.

Wer mehr verlangt, muss auch mehr bieten

Nun wagt der schwedische Musikstreaming-Dienst scheinbar einen neuen Ansatz. Offiziell bleibt es zwar weiterhin still rund um den HiFi-Tarif, doch im Hintergrund werden erste Nutzer befragt, ob sie für ein Platinum-Abo zum Preis von 19,99 US-Dollar (voraussichtlich 19,99 Euro) zu Spotify zurückkehren würden. Dabei zeigen sich neben der scheinbar steigenden Audioqualität weitere Eckdaten des durchaus teuren Tarifs, die unter anderem bei Reddit veröffentlicht wurden.

Es ist die Rede von verbesserten Bibliotheken und Playlists mit Pro-Funktionen sowie einem nicht näher definierten Studio Sound, Optimierungen für Kopfhörer und Audio Insights. Trotz der hohen Grundgebühr scheint Spotify weiterhin an der Werbung für Podcasts festzuhalten, für Platin-Kunden allerdings nur noch in einem begrenzten Umfang (Limited-ad). Am Ende stehen zwei Fragen im Raum: Wird Spotify sein Platinum-Abo in dieser Form veröffentlichen? Und wer ist bereit, von bisher 9,99 Euro auf 19,99 Euro pro Monat aufzustocken?


Verwandte Themen
Spotify
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture