X

Pixel Tablet ab 2023:
So will Google Android-Tablets Nutzen verleihen

Google hat anlässlich der Präsentation des Pixel 7 und der Pixel Watch heute auch erneut einen Ausblick auf das kommende Pixel-Tablet gegeben. Offenbar will man mit dem Gerät, das Anfang 2023 erscheint, vor allem für eine gute Bedienbarkeit sorgen, um auch einen echten Nutzen bieten zu können.
Google
06.10.2022  19:01 Uhr
Noch macht Google nur wenige Angaben zum Pixel Tablet, schließlich soll das Gerät erst in der ersten Jahreshälfte 2023 auf den Markt kommen. Vermutlich handelt es sich aber um ein Modell mit relativ "normaler" Ausstattung, wobei hier der gleiche Google Tensor G2 Octacore-SoC verwendet werden soll, der auch in den Smartphones der Pixel-7-Serie steckt. Anscheinend wird hier ein LCD-Panel verbaut, schließlich gibt es kein Loch für die Frontkamera im Display.
Google Pixel Tablet

Google zeigte auf dem Pixel-Event immerhin, wie das Pixel Tablet zusammen mit einem großen Speaker-Dock mit Ladefunktion als eine Art Smart-Home-Zentrale herhalten kann, also im Grunde auch Features bieten wird, wie man sie vom Google Home Hub oder einem "intelligenten Display" kennt. Außerdem wirbt der Hersteller mit einem "großartigen Audioerlebnis", es dürften also gute Lautsprecher verbaut sein, die bei Bedarf Unterstützung von dem Speaker-Dock erhalten.

Stylus-Eingaben werden unterstützt

Die Befestigung an dem Dock erfolgt mittels ausreichend starker Magneten, die das Tablet zwar gut festhalten, aber dennoch leicht entnehmbar machen sollen. Dank des Google Tensor G2 dürfte das Pixel Tablet vergleichsweise viel Leistung mitbringen, vor allem, was den Bereich der KI-Features und des maschinellen Lernens angeht. Auch die Oberfläche von Android wird für das Tablet offensichtlich angepasst und dürfte mit einigen speziellen Funktionen aufwarten. Dazu gehört auch, dass das Tablet, wie von Google jetzt bestätigt wurde, Stylus-Eingaben unterstützen wird.

Mit Blick auf das Gehäuse hob Google hervor, dass man auf eine Art Nano-Beschichtung und hochwertige andere Materialien setzen will, um für eine gute Anmutung des Tablets zu sorgen. Denkbar wäre, dass das Gerät mit einem Kunststoffgehäuse aufwartet, das mit einer Beschichtung überzogen ist. Auffällig ist auch, dass die rückwärtige Kamera nicht aus dem Gehäuse herausragt.

Neue Pixel-Modelle jetzt bei Media Markt vorbestellen:

Verwandte Themen
Android
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture