Googles verspätetes Android Auto-Update: Leak zeigt es in Aktion

John Woll, 27.09.2022 16:30 Uhr 8 Kommentare
Google hatte für dieses Jahr "im Sommer" ein großes Update für Android Auto versprochen, das das Auto-Bordsystem deutlich anpassbarer und moderner macht. Dieser Release-Plan hat offensichtlich nicht geklappt. So ist es einem Leaker zu verdanken, das Update in Aktion zu sehen.

Android Auto lässt deutlich länger auf sich warten als versprochen

Ja, so ist das mit den Update-Versprechen manchmal: Google hatte im Mai dieses Jahres einen ersten Blick auf ein runderneuertes Android Auto gewährt - wir hatten unter der Überschrift "Passt sich an: Brandneues Aussehen & neue Funktion für Android Auto" berichtet. Der Konzern war sich sicher: Das Update kann "im Sommer" bereitgestellt werden. Daraus wurde offensichtlich nichts und Google wollte bisher kein Update zum Update liefern. Ein Leak macht Hoffnung, dass das Warten bald ein Ende haben könnte - und erlaubt den ersten Blick auf das neue Android Auto im echten Leben.

Android Auto
Android Auto Coolwalk UI in Aktion

Wie Techradar berichtet, ist einmal mehr das Android Auto-Subreddit die Anlaufstelle für diesen inoffiziellen Überblick. Der Nutzer "mynamesjefffffs" zeigt hier Bilder, auf denen das neue Android Auto-Update inklusive des "Coolwalk UI" auf dem 7-Zoll-Display seines Fahrzeugs zu sehen ist. Wie der Leaker nur kurz ergänzt, war für den Zugriff auf die Funktionen unter anderem ein Root seines Smartphones nötig.

Android Auto

Zu sehen sind auf den Bildern die von Google angekündigten Möglichkeiten, mehrere Fenster besser nebeneinander anzeigen zu können. Hier zeigt sich auf einem Bild Google Maps neben der Spotify-App, die sich ungefähr im Verhältnis zwei Drittel zu ein Drittel den Bildschirm teilen. Auf einer weiteren Aufnahme wird die Spotify-App noch einmal von einer weiteren Anwendung halbiert, Maps behält dabei seine Größe.

Hoffnung auf baldiges Update

Mit "Coolwalk UI" kann Google im Bereich der Auto-Systeme echte Mehrwerte bieten, die auch über die Möglichkeiten von Apples Konkurrenz-Lösung weit hinausgehen. Der Leak erweckt auf jeden Fall den Eindruck, dass Google nach offensichtlichen Problemen mit der Entwicklung hier jetzt wohl gut vorankommt. Wann Android Auto wirklich hinters Steuer darf, bleibt aber weiter abzuwarten.

Das neue Design von Android Auto
videoplayer

Siehe auch:

8 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Android
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies