20 Jahre Entwicklung: Microsoft arbeitete ewig an Explorer Tabs

[o1] bmngoc am 21.09. 21:03
+4 -3
Und ich finde die Miller Columns bei MacOS immer noch toll. Für mich persönlich eine schöne Art zu navigieren. Schade, dass es das nicht gescheit für Windows gibt.
[o2] Lumiel am 21.09. 22:42
+3 -3
Das, was ich an Mac OS immer wieder toll finde, ist in der Tat ganz einfach das Applemenü oben, welches sich mit jeder App anpasst. Als ich das erste mal mit Mac OS gearbeitet hatte, war das für mich ein richtiges Aha-Erlebniss...

Klingt zwar sehr unspektakulär, weil es sicher tolleres unter Mac OS gibt, als nur das Applemenü samt seiner Menüleiste, aber das war das erste für mich, bei dem ich mich gefragt habe, warum es unter Windows nicht so ist.

Die Tabs hätte ich mir vor 20 Jahren auch unter Windows gewünscht. Witzig, dass tatsächlich zu dieser Zeit schon daran gearbeitet wurde. Nur bin ich jetzt fast von Windows komplett weg. Nur noch beruflich nutze ich ein T470 mit Windows 10, aber das dürfte sich in drei Jahren, wenn windows 10 dann nicht mehr supportet wird, wohl auch erledigt haben.
[o4] Hanni&Nanni am 22.09. 05:07
+9 -
Zitat: Was dauerte so lang?
Tabs für den Datei-Explorer sind laut dem Windows-Team dazu die am häufigsten geäußerte Bitte an die Entwickler. Windows Insider können Vorschläge für neue Funktionen und Verbesserungen übersenden und die Tabs wurden am häufigsten genannt.

Und was dauerte jetzt so lange? Das wird im ganzen Artikel nicht einmal erwähnt!
[re:2] eMBee am 22.09. 08:36
+ -1
@Hanni&Nanni: Weil sich der ganze Artikel hier auf einen einzigen Twitter-Post und einen Blog-Beitrag bezieht, welche auch keine Erklärung dazu liefern.
Ich gehe nicht davon aus, dass 20 Jahre daran gearbeitet wurde. Vermutlich hat es unter Ballmer oder den entsprechenden Windows-Chefs wie Sinofsky oder Myerson keine Priorität gehabt.
[o5] Raiden-2 am 22.09. 08:37
+ -
Einfach solang zurück gehalten, um einen Grund zu haben, auf Windows 11 zu wechseln?
Eigentlich sollte sowas seit einigen Windows-Versionen längst verfügbar sein.
Aber nein, da pfuscht man lieber an zig UIs oder Kacheln rum.
Ich bleib beim Total-Commander.
[o6] wewewifu am 22.09. 11:06
+1 -
Ich nutze schon seit vielen Jahren Tabs im Windows-Explorer mit Hilfe von QTTabBar und ich hoffe sehr, dass diese Erweiterung durch die Microsoft-Tabs nicht gestört wird da ich bezweifele, dass MS auch die anderen Funktionen bietet, die QTTabBar mit sich bringt.
[o7] L_M_A_O am 22.09. 19:17
+ -
Der Explorer ist einfach ein Dinosaurier, den man am besten einfach neu programmieren müsste...
oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies