Windows 10: Optionales Update für alle verfügbar - Das ist neu

Nadine Dressler, 20.09.2022 22:46 Uhr 3 Kommentare
Microsoft hat für die aktuell noch voll unterstützten Windows 10-Versionen ein optionales, nicht-si­cher­heits­relevantes Update nachgelegt. Es handelt sich um die Vorschau für den Oktober-Patch-Day. Enthalten sind nicht nur Fehlerbehebungen, sondern auch neue Optionen. Das Update KB5017380 steht ab sofort für alle Windows 10-Nutzer zur Verfügung. Vor wenigen Tagen waren die Builds 19045.2075, 19044.2075 und 19043.2075 bereits im Rahmen des Release Preview-Kanals erschienen, jetzt können sie auch von allen anderen Windows 10-Nutzern installiert werden.

Wer möchte, kann das Update also ab sofort manuell installieren und von den Änderungen profitieren. Es handelt sich dabei um eine Aktualisierung mit einer langen Liste an Fehlerbehebungen und Verbesserungen - zudem gibt es einige neue Highlights. Diese hatten wir schon in einem separaten Beitrag vorgestellt. Am wichtigsten ist dabei eine Änderung, die lange angekündigt war: Microsoft verbessert die Sicherheit, indem jetzt Transport Layer Security (TLS) 1.0 und 1.1 in Microsoft-Browsern und -Anwendungen standardmäßig deaktiviert sind.

Schon im Jahr 2020 hatte der Konzern dabei TLS 1.3-Verschlüsselung in Windows 10 zum Standard gemacht. Das bietet übrigens nicht nur Sicherheits-, sondern auch Leistungs-Vorteile. Es gibt aber noch weitere Neuerungen in diesem Update. Mehr dazu in den Release-Notes am Ende dieses Beitrags. Wir haben die Highlights für euch übersetzt.


Jetzt manuell installieren

Das Update KB5017380 ist ein sogenanntes Vorschau-Update oder optionales Update. Microsoft hatte diese Updates früher unter dem Begriff "C-Updates" zusammengefasst. Die darin enthalten Änderungen werden - wenn nichts dazwischenkommt - zum Patch-Day im August dann automatisch an alle Nutzer verteilt. Microsoft startet die Verteilung der optionalen Updates allerdings nicht wie bei den sicherheitsrelevanten Updates auf einen Schlag. Optionale Updates werden über die Windows Update-Funktion mit angeboten.

Man muss es selbst über den Menüpunkt "Optionale Updates" suchen und starten, damit es geladen und installiert wird.

Patch Notes: Windows 10 KB5017380 - Highlights

  • Neu! Sie können jetzt nach den Steuerelementen für Nachrichten und Interessen auf der Taskleiste suchen und sie über die Einstellungen-App ändern. Um Ihre Einstellungen zu ändern, navigieren Sie zu Einstellungen > Personalisierung > Taskleiste > Nachrichten und Interessen. Andernfalls klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste und wählen Sie Taskleisteneinstellungen.
  • Neu! Alle Ausrichtungen der Taskleiste unterstützen jetzt Nachrichten und Interessen. Eine obere, linke oder rechte Taskleiste verfügt jetzt über ähnliche Funktionen und Einstellungen wie die horizontale Taskleiste.
  • Behebt ein Problem, bei dem Sie eine Anwendung neu installieren müssen, wenn Sie die Anwendung nicht aus dem Microsoft Store bezogen haben. Dieses Problem tritt auf, nachdem Sie auf Windows 10 oder ein neueres Betriebssystem aktualisiert haben.
  • Behebt einen seltenen Fehler, der zu einem blauen Bildschirm führt. Dieser tritt auf, wenn Sie den Anzeigemodus ändern, während Sie mehr als einen Bildschirm verwenden.
  • Behebt ein Problem, bei dem die Registerkarten des IE-Modus in einer Sitzung neu geladen werden müssen.
  • Behebt ein Problem, das sich auf den IE-Modus auswirkt, nachdem Sie eine PDF-Datei geöffnet haben. Wenn Sie versuchen, eine andere Seite mit demselben Browserfenster zu öffnen, wird die Seite nicht in diesem Browserfenster geöffnet.
  • Behebt ein Problem, das sich auf den japanischen IME von Microsoft auswirkt, wenn dieser aktiv ist und der IME-Modus eingeschaltet ist. Wenn Sie den Ziffernblock verwenden, um einen Bindestrich (-) einzufügen, fügt der IME das falsche Zeichen ein.
  • Behebt ein Problem, das die Darstellung des Suchfelds beeinträchtigt. Es wird nicht richtig dargestellt, wenn Sie sich im Tablet-Modus anmelden.
  • Behebt ein bekanntes Problem, das die Sommerzeit in Chile betrifft. Dieses Problem kann sich auf die Zeit und das Datum auswirken, die für Meetings, Anwendungen, Aufgaben, Dienste, Transaktionen und mehr verwendet werden.

Windows 10 FAQ Alle Fragen umfassend beantwortet
Interessante Artikel und Links rund um die halbjährlichen Windows 10-Updates:
3 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Windows 10
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies