Apple startet die zweite iOS 16.1-Beta für Entwickler - Das ist neu

Nadine Dressler, 20.09.2022 22:16 Uhr 1 Kommentare
Apple hat soeben die zweite Beta-Version für iOS 16.1 veröffentlicht. Die neue Version bringt Änderungen für Lade- und Akku-Prozentanzeige mit. Zunächst startet das Update aber nur für zum Testprogramm angemeldete Entwickler. Mit der zweiten Beta-Runde im Rahmen des iOS 16.1 Developer-Tests hat Apple jetzt auch einige sichtbare Änderungen eingeführt. Nach der Freigabe der ersten Beta hatte man noch gerätselt, was sich alles ändern wird.

Viele Details dazu sind aber auch jetzt noch nicht durchgesickert. In den Release-Notes ist vor allem von Fehlerbehebungen die Rede. Das Update bringt den Build 20B5050f.

Akku-Anzeige

Das Online-Magazin MacRumors hat bereits eine Liste der Änderungen veröffentlicht. Dabei sind unter anderem eine veränderte Ladeanzeige für den Sperrbildschirm, Fehlerbehebung beim Kopieren und Einfügen sowie eine Aktualisierung des Batteriestatus rechts oben im Display. Beim Batteriestatus wird jetzt übrigens nicht mehr nur der Prozentsatz angezeigt, sondern es gibt auch eine optische Anzeige in Form eines mehr oder weniger "gefüllten" Akkus.

iOS 16-Funktionen

Wenn es zeitnah weitere Informationen zum Inhalt dieses Updates gibt, werden wir sie nachreichen. Auch die Public Beta wird in Kürze erwartet.

So nehmt ihr am Beta-Programm teil

Die Teilnahme am Beta-Programm ist kostenlos und setzt eine einmalige Anmeldung unter beta.apple.com/sp/de/betaprogram von einem unterstützten Gerät voraus. Das gilt im Übrigen für alle Beta-Versionen, die Apple testet, also für iPhone, iPad, Watch, Mac und TV. Nutzer müssen dafür ihre Apple ID hinterlegen und erhalten dann das Update über die Aktualisierungsfunktion. Auch neue Versionen kommen dann automatisch auf das Gerät. Die vierte Beta-Version ist ab sofort für registrierte Entwickler als Over-the-Air-Aktualisierung verfügbar.

Das Testen von Vorab-Versionen erfolgt immer auf eigenes Risiko und sollte nicht auf dem Produktivsystem laufen.
1 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Apple iOS iPhone iPad Apple
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies