Das giftige Google: Absurd tendenziöse TikTok-Suche immer beliebter

[o1] DON666 am 20.09. 14:47
+6 -
Dann ist jetzt wenigstens eine Frage beantwortet, die ich mir schon öfter gestellt habe: Wenn wir jetzt mit der "Zählung" der Generationen bei "Z" sind, wie soll das dann weitergehen?

Ich merke aber, dass das so schon passt. Da ist dann einfach Ende. ^^
[re:1] sav am 20.09. 14:53
+3 -
@DON666: zweiten Buchstaben dran und von vorne anfangen. Wäre dann AA, wenns noch schlimmer wird, wird es sogar weiterhin passen
[re:2] rallef am 21.09. 17:06
+ -
@DON666: Die nennen sich doch selbst teilweise "die letzte Generation" - ist das Antwort genug?

Hirnlose Aktivisten, die der Fahne hinterherlaufen, hirnlose Schafe, die ihnen Folgen...

Wobei, das hat es früher ja auch schon gegeben. Also einfach den Zähler zurücksetzen.
[o2] LivingLegend am 20.09. 14:56
+6 -3
TikTok abschalten. Kaputte Typen, China Spyware. Jetzt. Wenn wir RT abschalten, dann das hier 3x.
[re:1] c[A]rm[A] am 20.09. 16:38
+3 -1
@LivingLegend: Als ob der Inhalt auf Twitter, Facebook, Youtube, Instagram, "Telegram" so viel besser ist lol. Es ändert nichts daran das man mehr Aufklärung braucht um eben besser zu differenzieren. Wie auch schön im Text beschrieben macht es auch keinen Unterschied ob dann eine Suchmaschine genutzt wird wenn man mit den Ergebnissen nicht umgehen kann.
Die RT Abschaltung zeigt nur wie die Propaganda bei uns läuft wenn man sich solche Sorgen macht, dass die Leute nicht einordnen können was sie konsumieren. Ich bin ja auch nicht auf einmal Neo-Nazi wenn ich entsprechende Seiten aufrufe. Ich suche mir eben aus mehreren Ecken meine Informationen um mir ein Bild zu machen, statt in unserer Medienlandschaft auf jeder Seite das selbe Thema mit auf anderer populistisch aufgedrückter Meinung zu lesen.
[re:2] ElGonzales am 20.09. 17:25
+4 -
@LivingLegend: Nachdem Tag für Tag ca. 20% des gesamten Firmentraffics für VK und Yandex Privatgedaller nach Russland ging, habe ich das Traffic Shaping der XG für alles was nach RUS geht auf die 56K Modemgrenzen der 90er zurück gedreht. Finde ich sehr schön passend und es laaaaaaaaaaaaahm machen ätzt noch viel mehr als komplettes Blocken. Beschwert hat sich komischer Weise keiner... :o>
[o3] damitschi am 20.09. 18:03
+ -1
Bombt die doch mit über tausende Fake-Accounts mit gut gemachten bzw. bereits vorhandenen DeepFake-Videos zu, sodass die Regierung darauf aufmerksam wird und es entsprechend für die Jugendlichen bzw. Allgemeinheit "entschärft"!

Dürfte doch für findige Home-Tüftler nicht so schwierig sein das über´n Botnet zeitgleich in großer Masse unter verschiedensten Dateinamen hochzuladen und sobald ein Account gesperrt wird diesen erneut durch einen anderen und noch einen neuen Dateinamen zu ersetzen.

Irgendwie muss man ja mal auch was gegen die Möglichkeit der ungekennzeichneten DeepFakes machen und so schlägt man vielleicht mehr als eine Fliege mit einer Klappe.

Aber das nur mal so in der Theorie!
Stirb Langsam 4.0, den Firesale, hat ja auch noch keiner versucht durchzuführen!
[o4] rallef am 21.09. 17:11
+ -
20 % Fehlinformationen? Das ist aber erstaunlich wenig^^ Ich hätte mit deutlich mehr gerechnet.

Bei 20 % könnte man Ticktock ja fast noch als hoch zuverlässig bezeichnen.

Aber es kommt wie auch anderswo wohl auch stark darauf an, in welcher Bubble man mitschwimmt.
oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies