GTA 6 Leak: Rockstar bestätigt Echtheit der Videos & Hackerangriff

[o1] theuserbl am 19.09. 19:31
+6 -
"Eine Vielzahl der auf YouTube und anderen Plattformen veröffentlichten Videos wurde zudem mittlerweile unter Verweis auf Urheberrechtsansprüche gelöscht. "

Ja. Und Heise schreibt unter
https://heise.de/-7268497
dass Take Two und Rockstar Games gegen die Verbreitung der Videos aktiv vorgehen.

Stört WinFuture aber nicht. Sie haben weiterhin die Videos bei sich hochgeladen und fügen bei jeder News dazu mindestens einer der verbotenen Videos ein.
[o2] PSY-BORG am 19.09. 20:32
+ -3
Wenn ich R* verantwortlicher wäre, würde ich den Spieß einfach umdrehen, und 5 Mio. $ Belohnung auf den Kopf des Cyberschurken setzen.
Nach ein paar Tagen wäre dieser digitale Parasit dann garantiert entlarvt & eingebuchtet.
Als Abschreckung für potenzielle Nachahmer und gerechte Strafe des Täters für die nachweislich verübte räuberische Erpressung, würde ich sämtliche dargestellte Gräueltaten der kompletten GTA Reihe an ihm mit allerhöchster Penibilität verüben.
[re:1] Lukay am 19.09. 20:43
+ -
@PSY-BORG: haha danke für den Ironie Hinweis am Ende des Textes
oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies