GTA 6 Leak: Rockstar bestätigt Echtheit der Videos & Hackerangriff

Roland Quandt, 19.09.2022 18:32 Uhr 3 Kommentare
Der Spielehersteller Rockstar Games hat die Echtheit der im Laufe des Wochenendes an die Öffentlichkeit gelangten Inhalte zu dem heiß erwarteten Titel GTA 6 bestätigt. Das Unternehmen zeigte sich schwer enttäuscht und erklärte, dass der Leak tatsächlich auf einen Hack zurückgeht. Wie Rockstar Games in einem Tweet erklärte, handele es sich bei den jetzt veröffentlichten Inhalten tatsächlich um "Aufnahmen aus einem frühen Entwicklungsstadium" des kommenden Titels aus der Grand Theft Auto-Serie. Ein Angreifer habe die Daten aus internen Quellen des Unternehmens entwendet, so die Bestätigung.

GTA 6 Leak: Video Schnellrestaurant
videoplayer
Man gehe nicht davon aus, dass sich durch den Hack und die Veröffentlichungen rund um GTA 6 langfristig Schäden für das Produkt und die Dienste wie GTA Online ergeben könnten. Dennoch sei man "extrem enttäuscht", dass so viele Details über das derzeit noch in der Entwicklung befindliche Spiel auf diese Weise ins Internet gelangt seien.

Rockstar will 'bald' selbst offiziell informieren

Rockstar versprach außerdem, "bald" weitere Informationen rund um das Spiel veröffentlichen zu wollen. Die Entwicklung von GTA VI soll nun wie geplant weitergehen, hieß es überdies. Weitere Angaben darüber, wie es zu dem Vorfall kommen konnte, machte das Unternehmen bisher nicht. Unterdessen versucht Publisher Take-Two Interactive mit verschiedenen Maßnahmen gegen den Leak vorzugehen.

So wurde das Portal GTAForums, über das die Inhalte am Wochenende erstmals ins Internet gelangt waren, aufgefordert, die Daten umgehend zu löschen, da es sich um urheberrechtlich geschütztes Material handelt. Die Betreiber bestätigten, dass man dieser Aufforderung Folge leisten würde. Eine Vielzahl der auf YouTube und anderen Plattformen veröffentlichten Videos wurde zudem mittlerweile unter Verweis auf Urheberrechtsansprüche gelöscht.

Der Leak zeigt anhand von rund 90 Videos, wie eine sehr frühe Vorabversion von GTA 6 aussieht, wobei auch Entwickler-Tools und andere Details zu sehen waren. Unter anderem bestätigt der Leak, dass der Hauptschauplatz wieder in der Stadt "Vice City" liegen wird, also einer virtuellen Kopie der US-Metropole Miami.
3 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
GTA
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies