Windows 11 2022 Update: So installiert ihr jetzt die neue Version 22H2

Christian Kahle, 20.09.2022 19:20 Uhr 11 Kommentare
Das neue Windows 11 2022 Update ist nach langer Vorbereitung endlich erhältlich. Für die meisten Nutzer ist es denkbar einfach, an die neueste Fassung des Microsoft-Betriebssystems zu kom­men. Manchmal ist aber auch ein etwas komplexerer Weg sinnvoll. Microsoft sieht längst das automatische Update als Standard an. Insbesondere für die hohe Zahl der weniger erfahrenen Nutzer stellt dieses faktisch die Garantie dar, ohne fremde Hilfe an die neueste Windows-Version zu kommen. Wer allerdings mit speziellen Voraussetzungen zu tun hat, dürfte es auch zu schätzen wissen, dass Microsoft ebenso die klassischen Installationsmedien bereithält.

Download und Installation unter Windows 11



Windows 11 2022 Update
Das Update-Angebot für Version 2022 bzw. 22H2 unter Windows 11

Wer bereits Windows 11 nutzt, hat die geringsten Schwierigkeiten, das neue Update zu erhalten. Hier genügt es, in den Einstellungen den Punkt Windows Update aufzurufen. Sicherheitshalber sollte man hier noch einmal auf den Button "Nach Updates suchen" klicken. Spätestens jetzt sollte die Mitteilung "Windows 11, Version 22H2 ist verfügbar" eingeblendet werden, wenn man denn die erste Welle der Verteilung erwischt hat. Ein Klick auf den nebenstehenden Button "Download und installieren" startet dann die Einrichtung des Windows 11 2022 Updates (22H2).

Download und Installation unter Windows 10



Windows 11 2022 Update
Update-Angebot unter Windows 10

Wie Microsoft mitteilte, gilt für die Nutzer des Vorgänger-Betriebssystems Windows 10 das Gleiche, was auch für die Windows 11-Nutzer gilt: Die Installation erfolgt einfach über das Windows Update, das unter Einstellungen > Update & Sicherheit > Windows Update zu finden ist. Allerdings gibt es hier eine Einschränkung: Die entsprechende Mitteilung taucht hier nur auf, wenn die Hardware den höheren Mindestanforderungen entspricht. Dies lässt sich unter anderem mit dem PC Health Check überprüfen.


Alternative Wege: Assistenten, Media Creation und ISO-Dateien

Update mit dem Windows 11 Installationsassistenten:

Sollte das Update nicht automatisch installiert oder nach einer manuellen Suche zum Download angeboten werden, hilft oft der Installationsassistent für Windows 11, um das 22H2-Upgrade direkt anzustoßen. Diesen Weg sollte man einschlagen, bevor man darüber nachdenkt, eine händische Installation über das Media Creation Tool bzw. mit ISO-Dateien zu wählen. Allerdings gelten auch hier die eingangs erwähnten Systemanforderungen (z.B. TPM 2.0, Secure Boot etc.), um das Windows 11 2022 Update ohne Hindernisse aufzuspielen.

Download Installationsassistent für Windows 11 22H2

Update mit dem Media Creation Tool:

Für den Fall, dass Nutzer einen PC mit fehlender oder zu langsamer Internetverbindung besitzen, oder andere Schwierigkeiten mit der direkten Installation über das Netz haben, können das von Microsoft bereitgestellte Media Creation Tool (MCT) nutzen. Mit diesem lässt sich ein klassisches Installations-Medium erstellen, von dem aus die neue Betriebssystem-Version dann auf einem Rechner installiert werden kann.

Download Media Creation Tool: Windows-Medium erstellen

Update über eine ISO-Datei:

Nutzer mit etwas höherer Erfahrung können auch direkt mit einer von Microsoft bereitgestellten ISO-Datei arbeiten. Dabei handelt es sich um das Abbild eines Installations-Mediums, das entweder direkt ins Dateisystem eingebunden oder auf einen Datenträger übertragen werden kann. Hierfür gibt es eine Vielzahl von Tools, die bei den verschiedenen Variationen helfen. Dieser Weg ist vor allem bei einer kompletten Neuinstallation interessant.

Download Windows 11: ISO-Datei für die Installation
Siehe auch:
11 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Windows 11
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies