Fernsehen ohne Strom-Kabel: Tagesschau fällt auf Betrüger herein

Nadine Dressler, 18.09.2022 15:13 Uhr 35 Kommentare
Die Tagesschau ist auf einen bereits vor Jahren durch seine unhaltbaren Versprechen bekannt gewordenen "Erfinder" hereingefallen. Tagesschau.de berichtet dabei von einer "sensationellen Innovation": einem Fernseher, der Energie erzeugt, statt sie zu verbrauchen. Die ARD-Korrespondentin Jana Genth hat für tagesschau.de einen bekannten Erfinder in Simbabwe besucht. Bekannt ist Maxwell Chikumbutso allerdings bisher eher für nicht haltbare Behauptungen, anstatt durch innovativen Erfindungen.

So hatte er im Jahr 2015 ein Elektroauto vorgestellt, das man angeblich nicht aufladen muss. Noch heute rühmt er sich mit der Erfindung, kann aber keine Beweise vorlegen. Laut Chikumbutso funktionieren seine Erfindung mit Magnetwellen und Radiofrequenzen. Vom Gegenteil sind aber unter anderem die Fakten-Checker von USA Today, AP und Politi Fact überzeugt - und zwar nicht nur, weil der Erfinder keine marktreifen Produkte abliefert, sondern weil seine Erklärungsversuche sich nicht mit der Physik in Einklang bringen lassen.

Chikumbutso überzeugt

Bei der Tagesschau wurde vor der Veröffentlichung des Beitrags zur neuen Erfindung von Chikumbutso allerdings kein Faktencheck bemüht. Es wurde nicht hinterfragt, was der Erfinder vorstellte, sondern alles, was er sagte übernommen. Auch Verschwörungstheorien, warum seine Erfindungen es so schwer haben, liefert Chikumbutso mit ("... weil sie aus Afrika kommen"). Der Zweifel an seiner Aufrichtigkeit kam erst nach der Veröffentlichung des Beitrags.

Die Tagesschau hat den Beitrag - ohne einen Hinweis warum das geschah - mittlerweile offline genommen. Über archive.org kann man ihn noch einsehen.

Ausschnitt aus dem fraglichen Bericht:

Ein ganz normaler Flachbildfernseher steht auf dem Tisch. Ein ganz normaler? Naja, nicht ganz: Das Stromkabel fehlt. Maxwell Chikumbutso hat das Gerät ausgeschaltet und erklärt: "Jetzt ist es ein Mikroschallgerät, das Energie generiert. Selbst wenn der Fernseher aus ist, können durch ihn andere Dinge mit Strom versorgt werden. Alles andere ist an, der Fernseher ist aber aus. In ihm ist eine Art Generator, an den man andere Elektrogeräte anschließen kann." Betrieben wird der Fernseher - oder auch Generator - ausschließlich mit Funkwellen, sagt Chikumbotso.

Die Tagesschau ist allerdings nicht allein auf Maxwell Chikumbutso hereingefallen. Weltweit berichteten seriöse Medien von dem neuen magischen Fernseher, ohne Zweifel anzumelden. Für andere deutsche Medien ist die Falschmeldung jetzt allerdings ein gefundenes Fressen in der Diskussion um das öffentlich-rechtliche Programm.

Siehe auch:
35 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Stromversorgung
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies