Optionales Update für Windows 11 lässt dynamische Widgets testen

Nadine Dressler, 17.09.2022 12:51 Uhr
Microsoft testet neben optionalen Windows 10-Updates ab sofort auch die Vorschau-Version für ein optionales Windows 11-Update. Das Windows-Team stellt damit in diesem Monat gleich zwei wichtige Neuerungen vor, die zum Patch-Day im Oktober für alle Nutzer starten werden. Dabei geht es um den Umgang mit WebAuthn-Umleitung, um sich auf Websites ohne Passwort zu authentifizieren, sowie um neue dynamische Widgets-Inhalte in der Taskleiste. Alle weiteren Änderungen betreffen Verbesserungen und Fehlerbehebungen.

Details dazu sind im Windows Blog erschienen. Laut dem Insider-Team handelt es sich um ein neues Windows 11 Build 22000.1041 (KB5017383) für Insider im Release Preview Kanal der Windows 11 (Originalversion). Wer also bereits das Update im Dev-Kanal von Windows 11 bezieht, wird dieses neue Vorschau-Update nicht angeboten bekommen. Die Highlights der neuen Version haben wir für euch übersetzt und am Ende des Beitrags mit aufgeführt.


"C-Updates"

Das optionale Update KB5017383 ist ein sogenanntes Vorschau-Update oder optionales Update. Microsoft hatte diese Updates früher unter dem Begriff "C-Updates" zusammengefasst und meist zum Monatsende freigegeben. Diese Aktualisierungen starten mittlerweile zunächst in den Test-Kanälen, wie dem Release-Preview-Kanal. Im Anschluss erfolgt die Freigabe über Windows Update/optionale Updates und erst zum regulären Patch-Day startet die automatische Verteilung an alle Nutzer.

Anders als bei den sicherheitsrelevanten Updates werden die optionalen Aktualisierungen nur nach und nach freigegeben. Es kann also sein, dass man es nach dem Veröffentlichungs-Start noch nicht über Windows Update angeboten bekommt. Dann hilft oftmals ein Neustart, um die neue Version auch über Windows Update beziehen zu können.

Dieses Update enthält die folgenden Verbesserungen:

  • Neu! Wir haben die WebAuthn-Umleitung eingeführt. Damit können Sie sich in Anwendungen und auf Websites ohne Passwort authentifizieren, wenn Sie Remotedesktop verwenden. Dann können Sie Windows Hello oder Sicherheitsgeräte wie Fast Identity Online 2.0 (FIDO2) Schlüssel verwenden.
  • Neu! Wir haben Ihrer Taskleiste mehr dynamische Widgets-Inhalte mit Benachrichtigungs-Badging hinzugefügt. Wenn Sie das Widgets-Board öffnen, wird ein Banner am oberen Rand des Boards angezeigt. Es enthält weitere Informationen darüber, was das Benachrichtigungs-Badge ausgelöst hat.

Windows 11 im Test Zwei Schritte nach vorne - und einer zurück
FAQ zu Windows 11 Anleitungen, Tipps und Tricks
Siehe auch:
Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Windows 11
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies