Xiaomi will Geld von Apple-Kunden: MagSafe-Akkupack fürs iPhone

Roland Quandt, 15.09.2022 11:56 Uhr 4 Kommentare
Xiaomi ist sich angesichts sinkender Smartphone-Verkäufe für Nichts zu schade. Der chinesische Hersteller setzt zunehmend auf Zubehör als Einnahmequelle und hat deshalb mit dem Xiaomi Wireless Battery Pack ein MagSafe-Akkupack für iPhones vorgestellt. Das MagSafe-kompatible drahtlose Akkupack von Xiaomi wird wie das Gegenstück von Apple einfach mit Magneten auf der Rückseite der entsprechend ausgestatteten Apple-Smartphones befestigt. Unterstützt werden somit alle Modelle ab dem iPhone 12, was natürlich auch die neueste Generation in Form des Apple iPhone 14 einschließt.

Fast dreimal so viel Kapazität wie Apples Original

Xiaomis neues MagSafe-Akkupack bietet eine deutlich höhere Kapazität als das "Original" von Apple. Es bietet ganze 5000 mAh, während Apple nur 1460 mAh liefert. Neben der verdreifachten Kapazität sind auch die Kosten für das Akkupack von Xiaomi deutlich geringer. Apple verlangt ganze 119 Euro für seinen drahtlosen MagSafe-Akku, Xiaomis Modell kostet hingegen umgerechnet nur knapp 43 Euro.

Xiaomi MagSafe-Akku für das iPhone
iPhone mit MagSafe-Akku von Xiaomi

Selbst der offizielle Europreis dürfte bei einer Einführung hierzulande immer noch weit unter dem liegen, was Apple veranschlagt. Trotz des deutlich niedrigeren Preises müssen die Käufer des Xiaomi-Akkus offenbar keine Abstriche bei der Leistung machen. So liefert das Produkt des chinesischen Herstellers bis zu 7,5 Watt drahtlos.

Xiaomi MagSafe-Akku für das iPhone
Xiaomis MagSafe-Akku bringt einen Ständer mit

Ein großer Unterschied besteht allerdings. Statt eines Apple Lightning-Anschlusses, für den man wahrscheinlich Lizenzgebühren zahlen müsste, um ausreichende Kompatibilität sicherzustellen, verbaut Xiaomi bei seinem MagSafe-Akkupack einen USB Type-C-Port. Dieser kann bei Bedarf auch verwendet werden, um andere Geräte per Kabel mit Energie zu versorgen.

Xiaomi MagSafe-Akku für das iPhone

Am Gehäuse befinden sich außerdem Pins, über die das neue Xiaomi MagSafe-Akkupack mit einer physischen Verbindung geladen werden kann, wenn man es auf dem dazugehörigen Ständer platziert. Auf diesem Weg kann das Smartphone mit angebrachtem Akku also gleichzeitig auch noch gut zugänglich aufgestellt werden, während der Akku lädt.

Außerdem gibt es anders als bei Apple einen Ein- und Ausschalter am Akkupack, sodass dieses nicht grundsätzlich das Smartphone lädt. Ob und wann das drahtlose MagSafe-kompatible Akkupack von Xiaomi auch in Europa erscheint, ist derzeit noch unklar, ist es doch vorerst nur in China zu haben.

Siehe auch:
4 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Stromversorgung
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies