FritzDECT-Update: AVM erleichtert FritzBox-Wechsel mit neuer Software

Nadine Dressler, 10.09.2022 08:49 Uhr
AVM hat nach langer Zeit nun endlich wieder ein Update für die FritzDECT-Software herausgegeben. Adressiert werden der FritzDECT Repeater 100, sowie FritzDECT 210 und 200. Dabei startet eine neue Netzwerk-Funktion. Neu hinzu kommt für die DECT-Steckdosen jetzt die Unterstützung für einen erleichterten FritzBox-Wechsel. Das kommt dem Nutzer zugute, sobald es Änderungen im Netzwerk gibt, also zum Beispiel durch den Wechsel auf eine neuere FritzBox, aber auch, wenn eine weitere FritzBox als Repeater eingesetzt wird.

Bei der Neuerung handelt es sich um einen Assistenten für die Verbindung nach der Einrichtung der FritzBox, sodass die Geräte besser und zuverlässiger erkannt werden. Die FritzDECT-Steckdosen 200, 210 und der FritzDECT Repeater 100 bekommen ab sofort das neue Update auf die Firmware-Version 4.25.


Update erfolgt automatisch

Die kompletten Release Notes gibt es wie immer am Ende des Beitrags, die bestehen aber tatsächlich nur aus der einen Neuerung. Weitere Änderungen gibt es nicht, auch sicherheitsrelevante Verbesserungen werden nicht mit aufgeführt. Das Software-Update wird innerhalb von 48 Stunden automatisch ausgeführt, wenn die Geräte mit der Stromversorgung und dem Netzwerk verbunden sind. Ob die neue Version bereits automatisch aktualisiert wurde, kann man selbst über die FritzBox-Nutzeroberfläche prüfen.

Derzeit, also bei neueren FritzOS-Versionen ab 7.20, befindet sich die Anzeige der Firmware in dem Menü "Telefonie > DECT > Monitor" beziehungsweise unter "DECT > DECT-Monitor".

So bekommt man das Update auf den Repeater:


Falls ihr länger kein Update gemacht habt, werden auch ältere Änderungen aus vorangegangenen Aktualisierungen mit ausgeführt.

Änderungen

  • Neu: Unterstützung für erleichterten FritzBox-Wechsel

Siehe auch:
Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
FritzBox
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies