Google Chromecast: Leak zeigt HD-Modell mit Google TV (Update)

Roland Quandt, 09.09.2022 16:21 Uhr 4 Kommentare
Google bereitet derzeit die baldige Einführung eines neuen, günstigeren Chrome­cast-Mo­dells vor, auf dem Google TV zum Einsatz kommt. Damit verabschiedet man sich von der rein auf das "Casting" von Videoinhalten ausgelegten Konzeption. Jetzt zeigt sich das neue HD-Modell vorab. Update 14.09.2022: Mittlerweile liegt uns die unten stehende umfangreiche Galerie von offiziellen Marketing-Bildern des neuen Google Chromecast mit Google TV HD vor. Diese bestätigt erneut, dass sich am Design gegenüber dem 4K-Modell rein gar nichts geändert hat. /Update

Google Chromecast mit Google TV (HD)

Dass Google an einem neuen Chromecast arbeitet, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Erst vor Kurzem stießen wir auf erste Händlerlistings, die eine zeitnahe Einführung bestätigen. Jetzt ist der neue Chromecast bei der brasilianischen Kommunikationsaufsicht Anatel aufgetaucht, wo laut Tecnoblog sogar einige erste Fotos veröffentlicht wurden.

Google Chromecast mit Google TV (HD)

Auf den Bildern ist ein pillenförmiger Dongle zu erkennen, der an einem kurzen HDMI-Kabel hängt und per USB-C-Netzteil mit Energie versorgt werden soll. Optisch entspricht das neue Modell, das die Bezeichnung G454V trägt, also vollständig dem 4K-fähigen aktuellen Google Chromecast mit Google TV. Anders als bisher fällt bei der neuen Version aber die Unterstützung für sehr hochauflösende Displays weg.

Maximal 1080p, dafür aber mit Apps und Google TV

Stattdessen heißt das neue Gerät Google Chromecast mit Google TV (HD) und wird nur maximal 1080p-Auflösungen unterstützen. Auch dieses Modell wird demnach mit Google TV daherkommen, also dem auf Android basierenden Betriebssystem für die Verwendung auf Fernsehern. Dieses erlaubt dann wie üblich neben dem reinen "Empfang" von Cast-Inhalten auch, Apps für YouTube und diverse andere Dienste wie Netflix zu nutzen.

Zum Lieferumfang gehört laut uns vorliegenden Informationen künftig auch exakt die gleiche Fernbedienung, die auch schon dem bisher verfügbaren 4K-Modell des Chromecast mit Google TV beiliegt. Es handelt sich um das bekannte Modell G9N9N, wie aus einschlägigen Datenbanken hervorgeht. Auf der Fernbedienung befinden sich also unter anderem Buttons für den direkten Aufruf der Apps für YouTube und Netflix.

Früheren Berichten zufolge wird der neue Chromecast mit Google TV (HD) einen AMLogic S805X2 Quadcore-SoC in Verbindung mit mageren zwei Gigabyte Arbeitsspeicher nutzen. Die Vorstellung des neuen Chromecast erfolgt aller Voraussicht nach am 6. Oktober 2022 auf dem Hardware-Event von Google, bei dem auch die neuen Pixel-7-Smartphones präsentiert werden sollen. Der Preis des neuen Modells wird letztlich bei etwa 40 Euro liegen.
4 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
YouTube
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies