Microsofts Herbst-Hardware: Surface Pro 9 & Surface Laptop 5 kommen

Roland Quandt, 05.09.2022 13:21 Uhr
WINFUTURE.DE EXKLUSIV
Microsoft wird in Kürze das Surface Pro 9 und den Sur­face Lap­top 5 vor­stel­len. Bei­de Pro­dukt­rei­hen wer­den auf­ge­frischt, wie uns vor­lie­gen­de In­for­ma­tio­nen be­stä­ti­gen. Auch die Be­rich­te be­züg­lich der Wahl zwi­schen x86- und ARM-Chips als Hard­ware-Ba­sis be­wahr­hei­ten sich dem­nach. Dass Microsoft plant, das Surface Pro beginnend in diesem Jahr sowohl mit Intel- als auch ARM-CPUs anzubieten, war in den letzten Wochen schon einmal zu hören. Auch die uns jetzt vorliegenden Angaben bestätigen, dass das Surface Pro X mit der "Hauptreihe" verschmelzen soll. Microsoft macht also beim Branding und dem Gehäusedesign keinen Unterschied mehr zwischen den Surface Pro-Modellen.

Surface Pro X geht in der Surface Pro-Reihe auf

Es gibt einfach nur noch das Surface Pro 9, wobei sich die Geräte äußerlich und in ihrer Bezeichnung gleichen, selbst wenn statt dem sonst im Surface Pro üblichen Intel-Chip ein ARM-SoC aus Qualcomms Snapdragon-Serie im Einsatz ist.


Wer ausdrücklich das ARM-Modell wünscht, muss einfach auf den Zusatz 5G achten, denn das "Surface Pro 9 5G" wird das Modell sein, welches definitiv mit einem Snapdragon ARM-SoC daherkommt. Der Snapdragon 8cx Gen3 hat als aussichtsreichster Kandidat natürlich bereits ab Werk immer ein 5G-Modem an Bord.

Auch die Frage nach der Namensgebung der neuen Modellreihe lässt sich jetzt beantworten: Microsoft nutzt den 10. Geburtstag der Surface-Serie nicht, um das "Surface Pro 10" auf den Markt zu bringen. Stattdessen bleibt man der üblichen Reihenfolge treu und spricht vom Surface Pro 9, statt eine Nummer zu überspringen. Das Display wird übrigens beim Surface Pro 9 wohl in der Größe unverändert bleiben. Außerdem sind Gehäuse in "Grafitschwarz" und "Platin" geplant.

Auch der Surface Laptop 5 kündigt sich bereits an, wie uns die Händlerdaten sagen. Demnach wird es das Surface Laptop der fünften Generation wieder mit 13 und 15 Zoll großen Displays geben, wie es schon seit Einführung dieser Geräteserie der Fall ist. Ob wieder sowohl Intel- als auch AMD-Plattformen zum Einsatz kommen, wissen wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht.

Perfekter Schulstart bei Media Markt Großer Rabatt auf Microsoft Surface-Hardware!
Siehe auch:
Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Microsoft Surface WinFuture Exklusiv Qualcomm
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies