Xbox Game Pass: Preise und neue Details zum Friends & Family-Abo

Stefan Trunzik, 02.09.2022 08:41 Uhr
Nach diversen Leaks und Insider-Tests startet Microsoft ab sofort mit der offiziellen Vermarktung der Xbox Game Pass Friends & Family-Option in ausgewählten Ländern. Dabei bestätigt man nicht nur die finalen Preise, sondern auch weitere Details zur Spiele-Flatrate für bis zu 5 Spieler. In Zukunft können bekanntlich bis zu fünf Microsoft-Konten mit allen Vorteilen des Xbox Game Pass Ultimate versorgt werden, ohne dass einzelne Spieler über ein separates Abo verfügen müssen. Für jeden Nutzer werden somit neben der gut angewachsenen Spiele-Bibliothek für die Xbox Series X|S, Xbox One und Windows-PCs auch Services wie Xbox Live Gold, EA Play und die Möglichkeit des Xbox Cloud-Gamings freigeschaltet.

Ebenso soll es möglich sein, dass alle Nutzer gleichzeitig auf ein und dasselbe Spiel zugreifen und dieses sogar zusammen im Multiplayer-Modus spielen können. Spielstände werden dabei für jedes Microsoft-Konto separat gesichert. Eine wesentliche Beschränkung besteht jedoch: Es können nur Freunde oder Familienmitglieder aus dem eigenen Land zur Friends & Family-Gruppe des Xbox Game Pass hinzugefügt werden.

Xbox Game Pass
Die offizielle Vermarktung des neuen Game Pass-Abos hat in Irland begonnen

Preislich dürfte der neue Game Pass Friends & Family zu Microsofts attraktivsten Paketen abseits der Microsoft 365 Family-Abonnements gehören. Die anfangs für die Testphase angedachten 21,99 Euro pro Monat zeigen sich mittlerweile nämlich auch auf der offiziellen Homepage der Redmonder. Zwar steht die Option bisher weiterhin nur in Irland bereit, doch sollte man hierzulande theoretisch mit den gleichen Gebühren rechnen können.

Upgrade-Vorteil von "alten" Tarifen beim Wechsel auf Friends & Family

Wer bereits über eine bestehende Game Pass-, Xbox Live- oder EA Play-Mitgliedschaft verfügt, kann sich die verbleibende Zeit beim Wechsel auf den Xbox Game Pass Friends & Family anrechnen lassen. Für 30 Tage in den jeweiligen Abonnements gewährt Microsoft bei einem Upgrade jeweils zwischen sechs und 18 Tagen. Die Anrechnung ist dabei nur für den primären Account-Inhaber möglich.

Trick zum Sparen: Aller Voraussicht nach wird die Upgrade-Funktion erneut dazu führen, dass der Kauf von Xbox Live Gold Prepaid-Karten inklusive nachträglicher Umwandlung (30 zu 12 Tage) in den Xbox Game Pass Friends & Family die günstigere Option darstellen wird.

Microsoft kündigt zudem an, dass mit gewissen Einschränkungen zu rechnen ist. So können Spieler immer nur Mitglieder einer Friends & Family-Gruppe sein und pro Jahr maximal zwei dieser beitreten. Für Hauptkontoinhaber heißt es zusätzlich, dass bis zu vier Personen gleichzeitig eingeladen werden können, allerdings maximal acht Personen pro Jahr. Und während zwar alle Mitglieder von den Game Pass Ultimate-Vorteilen profitieren, bleibt das sogenannte "Home Sharing" der Xbox-Heimkonsole dem Hauptkontoinhaber vorbehalten.

Verfügbarkeit in Deutschland ungewiss

Bisher ist nicht bekannt, ob und wann Microsoft das Xbox Game Pass Friends & Family-Abo auch in Deutschland anbieten wird. Unserer Meinung nach scheint ein Release jedoch gerade in Hinsicht auf das Weihnachtsgeschäft sinnvoll zu sein.

Zum Xbox Game Pass bei Microsoft Jetzt im ersten Monat für nur 1 Euro!
Siehe auch:
Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Xbox Series X Xbox One
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies