House of the Dragon: Premiere crasht HBO Max auf Amazon-Geräten

Witold Pryjda, 22.08.2022 09:25 Uhr 9 Kommentare
Gestern ist in den USA das Game of Thrones-Prequel House of the Dragon gestartet und HBO Max dürfte hier ein Spinoff ha­ben, das dem Original würdig ist. Einige Zuschauer hatten al­ler­dings Pech, denn bei ihnen brachte das Fantasy-Abenteuer die (Fire TV-)App zum Absturz. HBO Max ist in Deutschland nicht verfügbar, hierzulande laufen die Inhalte des (ursprünglichen) Kabelsenders HBO in der Regel bei Sky. Das hat durchaus Vor- und Nachteile, vor allem im Hinblick auf die Technik ist es kein Fehler, dass man sich nicht mit der App vom HBO Max herumschlagen muss. Denn die hat einen alles andere als guten Ruf und kämpft mit diversen Problemen, darunter verschwindenden Inhalten.

Bisher kein Problem war die Belastung durch beliebte Premieren, darunter Filmen wie Tenet, Wonder Woman, The Matrix oder Serien wie Westworld. Allerdings kommen die vermutlich nicht ansatzweise an einen Start wie jenen von House of the Dragon heran. Denn die Geschichte des Hauses Targaryen dürfte alle internen Rekorde von HBO Max gebrochen haben.

House of the Dragon: Neuer Trailer zum Game of Thrones-Spin-off
videoplayer

Probleme auf Amazon-Plattformen

Dabei lief aber nicht alles glatt: Denn obwohl viele Abonnenten die Serie ohne Schwierigkeiten streamen konnten, gab es auch zahlreiche Berichte über Abstürze bzw. das Einfrieren der HBO Max-App. Einige kamen auch nicht einmal über den Teaser-Trailer, der vor der Serie zu sehen war, hinaus.

Laut Berichten von Reddit, Twitter und anderen sozialen Medien waren insbesondere Amazon-Plattformen betroffen, allen voran Fire TV-Sticks, aber auch andere Fire TV-Geräte. Bisher ist nicht bekannt, warum es zu diesem unerwünschten Verhalten gekommen ist. Nutzer halfen sich einerseits mit dem Wechsel auf eine andere Anwendung, andererseits hatten einige auch Glück mit dem Erstellen eines neuen Profils.

HBO Max bestätigte gegenüber The Verge die Probleme, das Statement war aber - wie in solchen Fällen üblich - sehr allgemein gehalten: "House of the Dragon wurde erfolgreich von Millionen von HBO Max-Abonnenten angesehen. Wir sind uns bewusst, dass ein kleiner Teil der Nutzer, die versuchten, sich über Fire TV-Geräte zu verbinden, Probleme hatten, und sind dabei, diese zu lösen."

Weiterlesen:
9 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Amazon Fire Game of Thrones
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies