Windows 11: Neuer Build fixt endlich Drucker-Probleme per USB

Witold Pryjda, 17.08.2022 09:05 Uhr 1 Kommentare
Microsoft bereitet sich derzeit auf den Release des nächsten großen Updates für Windows 11 vor, dieses wird wohl am 20. September starten. Doch die Arbeit am OS stoppt nie: Die Redmonder haben nun einen neuen Build veröffentlicht, dieser spricht u. a. Drucker-Probleme an. Probleme mit Druckern sind so etwas wie ein Windows-Klassiker. Sucht man auf WinFuture nach den Stichworten Windows und Drucker, dann kommt eine erstaunlich lange Liste an Ergebnissen. Dort gibt es zwar auch immer wieder Lösungen für diese Probleme, ganz bekommt Microsoft dieses Thema aber nie in den Griff.

Nun hat Microsoft die Build 22000.917 (KB5016691) veröffentlicht, diese steht im Release Preview Channel für Windows 11 bereit, genauer gesagt ist es eine Aktualisierung für die Originalversion des im Herbst veröffentlichten Betriebssystems.

USB-Drucker-Probleme

Build 22000.917 ist ein klassisches Bugfix-Update, in dem zahlreiche Probleme angesprochen werden, Microsoft schreibt aber im dazugehörigen Blogbeitrag, dass man gleich mehrere Probleme im Zusammenhang mit USB-Druckern löst. Dazu zählen Fehlfunktionen nach einem Neustart oder einer Neuinstallation sowie ein falscher Modus nach dem Wechsel von einem Treiber der IPP-Klasse (Internet Printing Protocol) zu einem IHV-Treiber (Independent Hardware Vendor).

Weitere Fehlerbehebungen dieses (nicht-sicherheitsrelevanten) Updates sind:


Windows 11 FAQ - Häufige Fragen Anleitungen, Tipps & Tricks im FAQ-Bereich
Windows 11 22H2: Die spannendsten neuen Features im Überblick
Siehe auch:
1 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Windows 11
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies