Hardware-Welle von Apple: Neue Smart-Home-Geräte sind in Sicht

John Woll, 08.08.2022 19:05 Uhr
Bisher hat sich Apple auf dem Markt der Smart-Home-Produkte abseits von Home­Pods eher zurückgehalten, Gerüchte zu einer Ausweitung der Produktpalette gibt es schon länger. Jetzt zeichnet sich ab, dass das Unternehmen eine ganze Flut an Hardware fürs smarte Zuhause vorbereitet.

Apple hat das Smart Home im Visier, lässt die Sache aber ruhig angehen

HomePod: Das stellt aktuell Apples einziges richtiges Smart-Home-Produkt dar, seit Jahren wird aber auch darüber spekuliert, wie das Unternehmen das Sortiment entscheidend erweitern könnte - unter anderem Amazon zeigt, dass es sehr viele Möglichkeiten gibt, die Kunden mit der Kindle-, Fire- und bald auch Roomba-Hardware an das Unternehmen zu binden. Jetzt ist es einmal mehr Mark Gurman von Bloomberg, der in seinem Power On-Newsletter (via 9to5Mac) genaueres zu Apples Plänen für Smart-Home-Produkte berichten können will.


Demnach arbeitet Apples Entwicklungsabteilung aktuell an "mindestens vier Smart-Home-Geräten", nicht alle seien aber unmittelbar für einen Start vorgesehen. Das Produkt mit einem wahrscheinlichen Release-Date in naher Zukunft: Ein neuer High-End-HomePod mit dem Codenamen B620. Dieser setzt laut Gurman auf den S8-Chip der zukünftigen Apple Watch Series 8. In Bezug auf Größe und Audioleistung soll sich Apple hier am Original-HomePod orientieren. Ebenfalls in Planung: Ein neuer HomePod mini. Hier fehlen Hinweise zu den verbauten Neuerungen, Unterstützung von Bluetooth 5.2 ist aber wahrscheinlich.

Apple HomePod Mini 2021

Langzeitprojekte

Bleiben noch weitere Produkte, die für Apple echtes Neuland bedeuten könnten. Gurman will schon länger kursierende Gerüchte bestätigen können, dass Apple an einem HomePod mit Display arbeitet. Die Verbindung aus iPad und Smartspeaker soll vor allem für den Einsatz in der Küche vorgesehen sein und mit Produkten wie Google Nest Hub und Amazon Echo Show konkurrieren - wir hatten schon im letzten Jahr berichtet. Für das Wohnzimmer soll man in Apples Laboren außerdem an einer Kombination aus Apple TV, Kamera und HomePod arbeiten. Laut Gurman ist mit einem Start hier aber nicht vor Ende nächsten Jahres zu rechnen.
Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Smart Home Amazon Echo
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies