Kein Connect mehr: Fitbit stoppt Unterstützung für PC-Synchronisierung

Nadine Dressler, 07.08.2022 17:34 Uhr
Fitbit wird in Kürze die Unterstützung für die Synchronisierung mit PC und Mac einstellen. Alle Nutzerdaten lassen sich nach dem 13. Oktober dann nur noch mithilfe eines Smartphones und der mobilen Fitbit Connect-App synchronisieren. Das meldet das Online-Magazin 9to5Google. Auf einer Support-Seite, die 9to5Google entdeckt hatte, kündigte das Unternehmen die Beendigung des PC-Synchronisierungsdienstes an. Über die Hintergründe zur Entscheidung wurde nichts mitgeteilt, es ist aber denkbar, dass der Großteil der Nutzer mittlerweile Smartphones oder Tablets für die Analyse ihrer Fitnessdaten nutzen und nicht einen PC.

Aktuell kann man die Apps noch herunterladen, wobei sie laut Fitbit nur für Windows 10 und MacOS X zur Verfügung stehen. Auf der Fitbit-Supportseite kann man sich über die anderen Möglichkeiten zum Sync informieren. Dort heißt es auch, dass Fitbit am 13. Oktober 2022 die Option entfernen wird, Fitbit-Geräte mit der Fitbit Connect-App auf dem Computer zu synchronisieren: Die Desktop-Anwendungen "werden nach diesem Tag deaktiviert".

Smart Watch-Markt: Apple Watch - Nr.1 mit hauchdünnem Vorsprung
Infografik Smart Watch-Markt: Apple Watch - Nr.1 mit hauchdünnem Vorsprung

Die Beendigung der PC- und Mac-Dienste bedeutet aber auch, dass Nutzer künftig eine Option weniger haben werden, um ihre Lieblingssongs auf ihre Fitbit-Uhr zu übertragen. Das Unternehmen schrieb dazu:

Deezer als Musik-Option

"Am 13. Oktober 2022 werden wir die Option entfernen, Wiedergabelisten über den Computer auf die Fitbit-Uhr zu übertragen. Du kannst weiterhin persönliche Musik, die auf deiner Uhr gespeichert ist, abspielen und Musik mit der Deezer-App und der Pandora-App auf deine Uhr übertragen." Damit gibt es nur noch zwei Optionen als Musik-Quellen, wobei nur Deezer in Deutschland einfach uneingeschränkt genutzt werden kann.
Siehe auch:
Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Wearables
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies