HBO Max wird im nächsten Jahr durch einen "neuen" Dienst ersetzt

Witold Pryjda, 05.08.2022 15:47 Uhr
An sich ist der Streaming-Dienst HBO Max erfolgreich gestartet: Er kann nicht nur durch zahlreiche Qualitätsproduktionen überzeugen, sondern hat auch durchaus Kunden angezogen. Dennoch ist das für das neue Management nicht genug und das bedeutet: HBO Max wird ersetzt. HBO Max ist vor gut zwei Jahren in den USA gestartet und hat laut den letzten offiziell bekannt gegebenen Zahlen zusammengerechnet mehr als 70 Millionen Abonnenten. Das ist zwar von Disney+ (knapp 140 Millionen) und Netflix (rund 220 Millionen) ein ganzes Stück entfernt, man schien aber auf gutem Kurs zu sein.

Doch das neue Management von Warner Bros Discovery, dem neuen Medienriesen, der durch den Zusammenschluss von WarnerMedia und Discovery entstanden ist, dürfte mit der aktuellen Performance von HBO Max alles andere als zufrieden sein. Denn der neue CEO David Zaslav teilte bei einer Telefonkonferenz mit Anlegern mit, dass HBO Max zwar "über einen wettbewerbsfähigen Funktionsumfang" verfüge, aber auch "Probleme mit der Performance und den Kunden" habe.

House of the Dragon: Epischer Trailer zum Game of Thrones-Ableger
videoplayer

Technik nicht im Griff

Wie The Verge schreibt, meint Zaslav hier aber wohl vor allem auch die technische Basis des Streaming-Dienstes, denn offenbar gibt es in Stoßzeiten hier immer wieder schwere Probleme. Discovery Plus hingegen steht technisch auf deutlich besseren Beinen und das ist auch die Zielsetzung des neuen Chefs.

Konkret sollen Discovery Plus und HBO Max zu einem neuen gemeinsamen Dienst verschmelzen, Zaslav zeigte sich hier zu auch überaus optimistisch und meinte: "Wir glauben, dass dieses Produkt hervorragend sein wird." Was genau man vorhat, ist bisher aber noch nicht bekannt.

Allerdings müssen oder können die Abonnenten von HBO Max mit dem Schlimmsten rechnen, denn vergangene Woche hat Zaslav bereits gezeigt, dass er keine Gnade kennt, wenn es darum geht, denn Konzern umzubauen. So hat er den Batgirl-Film gecancelt, und zwar nachdem dieser bereits fertig gedreht war.

Siehe auch: Batgirl - Fertiger Film wird nicht veröffentlicht, 90 Mio. $ sind futsch
Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Netflix Disney+
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies