Microsoft Edge ersetzt Super-Duper-Secure-Mode mit Enhanced Security

Nadine Dressler, 04.08.2022 17:58 Uhr
Microsoft arbeitet an neuen Standard-Sicherheitsfunktionen für den Webbrowser Edge. Mit der neuen Veröffentlichung im Beta-Kanal kann man jetzt den Nachfolger des Super-Duper-Secure-Modes beim Surfen ausprobieren. Microsoft schaltet mit dem neuesten Beta-Update die erweiterten Sicherheitseinstellungen in Edge für alle Nutzer ein. Der Build 104.0.1293.44 aktiviert standardmäßig "Enhanced Security" für alle Nutzer und bietet darüber hinaus eine lange Liste an Verbesserungen, Bugfixes und weitere Änderungen.

"Enhanced Security" bringt dabei jetzt weitere Einstellungsmöglichkeiten für die automatische Sicherheitsstufe, die Edge beim Surfen zum Abschätzen von Risiken verwendet.


In der aktualisierten Version von Edge 104 Beta gibt es daher neben den bisher verfügbaren Einstufungen unter edge://settings/privacy "Ausgewogen" und "Streng" auch einen neuen Einstieg, nämlich "Einfach". Diese neue Stufe ist auch die von Microsoft empfohlene. Dabei gewichtet Microsoft mögliche Sicherheits-Risiken für selten besuchte Webseiten neu. Mit dieser Option wendet Microsoft Edge zusätzlichen Sicherheitsschutz auf seltener besuchten Websites an. Dadurch bleibt die Benutzerfreundlichkeit für die beliebtesten Websites im Web erhalten.

Microsoft plant, Edge 104 in den kommenden Tagen für alle Nutzer im Stable Channel freizugeben. Wer dann beim Besuch von Webseiten häufiger Sicherheitshinweise zu sehen bekommt, kann mit der Umschaltung zwischen Einfach, Ausgewogen und Streng experimentieren.

Release Notes

Was ist neu in Microsoft Edge 104.0.1293.44 Beta?

Erhöhen Sie Ihre Sicherheit im Internet. Die Verbesserungen an der Option "Erhöhte Sicherheit im Web" in edge://settings/privacy umfassen nun die neue Standardoption Basic ("Einfach"). Mit dieser Option wendet Microsoft Edge zusätzlichen Sicherheitsschutz auf weniger besuchte Websites an. Dadurch bleibt die Benutzerfreundlichkeit für die beliebtesten Websites im Web erhalten.

Microsoft Edge-Einstellungen mit dem Abschnitt für verbesserte Sicherheit

Die erweiterte Sicherheit in Microsoft Edge ist eine Funktion, die den Browser sicherer macht, indem sie den Just-in-Time-Compiler (JIT) deaktiviert. Laut Microsoft wird durch die Deaktivierung von JIT die Angriffsfläche verringert, wodurch es für bösartige Websites schwieriger wird, Malware einzuschleusen. Neben der Deaktivierung von JIT wendet Enhanced Security (früher Super-Duper Secure Mode) zusätzliche Schutzmaßnahmen an, wie z. B. Hardware Enforced Stack Protection, Arbitrary Code Guard (ACG) und Control Flow Guard (CFG).

Download Microsoft Edge - Stable Channel
Siehe auch:
Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Microsoft Edge
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies