Microsoft startet neue Windows Server vNext Preview mit ISOs und Keys

Nadine Dressler, 30.07.2022 09:21 Uhr
Microsoft hat eine neue Vorschau-Version für Windows Server veröffentlicht. Es handelt sich dabei um den Build für die Server vNext LTSC, auch wenn der Build selbst noch falsch mit "Windows Server 2022" benannt ist. Microsoft hat dazu neue ISOs bereitgestellt. Windows Insider können ab sofort das neue Windows Server vNext Insider Preview Build 25169 beziehen. Über die einzelnen Änderungen und Neuerungen hat das Entwickler-Team noch nichts verraten.

Windows-Managerin Mary Hoffman hat im Techcommunity Server Blog nur die Ankündigung für den neuen Build veröffentlicht und keine Details zum Inhalt angefügt. Es gibt lediglich den Hinweis, dass der Build nach der Installation immer noch als Windows Server 2022 angezeigt wird und nicht korrekterweise als VNext Windows Server Long-Term Servicing Channel (LTSC).

Die neue Buildnummer 25169 ist identisch mit dem ebenfalls seit kurzem verfügbaren Windows 11 Insider-Update für den Entwickler-Kanal (mehr dazu in unserem separaten Bericht).


Neue ISOs

Die Windows Server Preview gibt es im ISO-Format in 18 Sprachen sowie im VHDX-Format nur in Englisch. Zum Download gibt es auch diverse Sprach-Pakete. Wer die Vorschau testen möchte, kann dazu einen der Schlüssel verwenden, die Microsoft dafür bereitgestellt hat. Der Schlüssel hat sich seit dem Start der Preview-Phase nicht verändert.

Schlüssel

  • Server-Standard: MFY9F-XBN2F-TYFMP-CCV49-RMYVH
  • Datacenter: 2KNJJ-33Y9H-2GXGX-KMQWH-G6H67

Diese Keys sind nur für die Server vNext LTSC Preview-Builds gültig. Das neue Windows Server-Vorschau-Update hat dabei ein Ablaufdatum. Es läuft am 15. September 2022 aus, es bleiben also noch gut sechs Wochen zum Ausprobieren.

Bereits registrierte Windows Insider können direkt zur Windows Server Insider Preview Download-Seite navigieren und dort alle gewünschten Downloads starten. Wer noch nicht als Insider registriert ist, kann das im "Windows Insiders for Business Portal" übrigens jederzeit nachholen. Dort findet man auch alle nötigen Voraussetzungen für das Insider-Programm, die Teilnahme ist kostenlos. Das Update auf den neuen Build 25169 kann mit dem ISO-Paket als Neuinstallation durchgeführt werden, schreibt Microsoft. Klassische Release-Notes wurden nicht mit veröffentlicht.

Alle Infos zu Windows Server anzeigen Windows Server Special
Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Windows 10
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies