iCloud für Windows jetzt mit Zwei-Faktor-Authentifizierungscodes

Nadine Dressler, 26.07.2022 18:56 Uhr
iCloud für Windows hat eine neue Funktion für die sichere Anmeldung bekommen. Seit Kurzem unterstützt die iCloud-App für Windows für den Passwortmanager die Zwei-Faktor-Authentifizierung als eigenständiger Generator, also ohne iPhone oder iPad. Seit 2021 enthält iCloud für Windows einen Passwortmanager, den man über Edge und Chrome als Erweiterung als Windows-Nutzer verwenden kann. Damit speichert die iCloud-App dann alle Passwörter, die neu in Edge oder Chrome erstellt werden, über den iCloud-Schlüsselbund und gibt sie so auf Apple-Geräten des Nutzers frei. Neu ist jetzt ein Generator für die 2FA-Codes.

Bisher war man in diesem Punkt als Windows-Anwender eingeschränkt, doch jetzt unterstützt Apple das Feature über die Zwei-Faktor-Authentifizierung. Die iCloud-App kann dafür ab sofort auch Codes erstellen, was bisher nur direkt mit einem iOS oder MacOS-Gerät möglich war. Entdeckt hatte das ein Nutzer, der über die neu verfügbaren Zwei-Faktor-Authentifizierungscodes bei Reddit informierte (via ON MSFT).

iCloud Drive für Windows
Die neue iCloud-App für Windows bringt einen Passwort-Manager mit

iCloud-Passwörter in iOS 15

Apple hatte diese Funktion für iCloud-Passwörter mit dem Start von iOS 15 und MacOS Monterey eingeführt. Nun steht sie auch für Windows 11 und Windows 10 zur Verfügung.

Im Wesentlichen bedeutet dies, dass die Nutzer eine zusätzliche Sicherheitsebene erhalten. Die Codes fragen dazu auf einem weiteren Gerät ab, ob man sich derzeit auf einem anderen Gerät anmeldet. Mit dem Start des Generators auch für Windows wird das nun einfacher. Das Feature grenzt den Zugriff von Hackern ein und gilt daher als ein sicherer Anmelde-Aspekt. Ein Fremder kann sich so nicht unbemerkt anmelden und auf persönliche Anmeldeinformationen zugreifen, um beispielsweise Daten zu stehlen.

Informationen zur iCloud-Passwort-Erweiterung

"iCloud_Passwörter" ist eine Edge-Erweiterung für Windows-Benutzer, mit der du dieselben starken Safari-Passwörter, die du auf deinem iPhone, iPad oder Mac erstellst, verwenden kannst, wenn du auf deinem Windows-PC mit Edge Websites besuchst. "iCloud_Passwörter" speichert auch alle Passwörter, die du neu in Edge erstellst, in deinem iCloud-Schlüsselbund, damit sie auch auf deinen Apple-Geräten verfügbar sind.

Download KeePass: Alternatives Passwort-Sammlungs-Tool
Siehe auch:
Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Cloud Windows 11 Windows 10
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies