Nach Problemen am Patch-Day: Microsoft testet den Update-Prozess

Nadine Dressler, 24.07.2022 09:39 Uhr
Microsoft hat nach Problemen am Patch-Day jetzt wieder Tests gestartet, um den Aktualisierungs-Prozess zu verbessern. Nutzer hatten nach diversen Updates gemeldet, dass Updates oder Installation fehlschlugen. Bei einigen Betroffenen kam es auch zu einer Bootschleife. Man könnte also sagen, dass die Tests der Update-Routine für Windows 11 jetzt dringender nötig sind als zuvor, denn mit dem jüngsten Patch-Day-Builds und optionalen Updates ist einiges schief gelaufen. Microsoft stellt den neuen Test im Rahmen des Insider Programms für Windows 11 zur Verfügung. Veröffentlicht wurde der neue Build mit der Nummer 25163 für Nutzer des Dev-Kanals.

Es handelt sich um einen Testlauf des verbesserten Update-Prozesses für Windows 11, also für den Aktualisierungs-Mechanismus an sich. Ob auch Fehlerbehebungen enthalten sind, ist bisher nicht bekannt, denn zu diesen Tests der Servicing-Pipeline veröffentlicht das Windows-Team selten Einzelheiten.

Windows 11 - Das neue und das alte Startmenü in Aktion
videoplayer

Neuer Windows 11 Build

Die neue Buildnummer lautet 25163.1010. Der Eintrag für die Knowledge Base ist KB5016904. Im Windows-Blog heißt es zu der Aktualisierung:

"UPDATE: Wir beginnen mit dem Rollout des kumulativen Updates Build 25163.1010 (KB5016904). Dieses Update enthält keine neuen Funktionen und dient dazu, unsere Wartungspipeline für Builds im Entwicklungskanal zu testen."

Es handelt sich dabei um ein kumulatives Update. Wer dem Dev-Kanal beigetreten ist und den vorangegangen Build noch nicht installiert hat, bekommt also auch all die angekündigten Neuerungen gleich mit ausgeliefert.

Es gibt auch im Test-Programm bekannte Probleme. So warnen sich die Insider seit Längerem gegenseitig in der Community, Insider-Updates nach Möglichkeit nicht auf einem "wichtigen System" auszuführen, wenn sie ARM-Hardware nutzen. Insbesondere diese Update-Tests stehen nämlich im Verdacht, auf ARM 64-PCs Probleme zu verursachen.

"Rollout"-Tests

Microsoft testet mit dem erneuten Windows Insider-Update weitere Optimierungen für den Update-Prozess, also für die Routine, mit der neue Windows-Updates ausgeliefert werden.

Auch wenn das zunächst nicht so interessant klingt, ist es wichtig, dass viele Insider an diesem Test teilhaben, damit möglichst viel Feedback sowie Daten gesammelt werden können. Microsoft arbeitet seit geraumer Zeit daran, den eigentlichen Update-Prozess für Windows allgemein zu verbessern. Angefangen hat das mit der Einführung von kumulativen Updates, ging über das Optimieren der Update-Routine in der eigentlichen Auslieferungsphase und führte schließlich zu neuen Update-Paketen, die besonders Nutzern mit eingeschränktem Internetzugang zugutekommen.

Download Windows 11 System-Check: PC bereit?
Siehe auch:
Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Windows 11
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies