Windows 10: Neues Update löst Probleme mit USB-Docks & DirectX 12

Stefan Trunzik, 19.07.2022 09:15 Uhr 1 Kommentare
Während die Vorbereitungen auf das Windows 10 22H2-Update bei Microsoft auf Hochtouren laufen, stellen die Redmonder im Release Preview-Kanal einen weiteren 21H2-Patch bereit. Insider erhalten Verbesserungen für den Fokus-Assistenten und eine Vielzahl von Bugfixes. Das bisher optionale kumulative Update auf Windows 10 Build 19044.1862 (KB5015878) kann ab sofort manuell über die Windows-Update-Funktion heruntergeladen und installiert werden, vorausgesetzt, man befindet sich im Release Preview-Kanal für die aktuelle Windows 10 21H2-Version. Microsoft stellt dabei zwei Neuerungen in den Mittelpunkt. Zum einen die Möglichkeit, dringende Benachrichtigungen zuzulassen, obwohl der Fokus-Assistent aktiv ist, zum anderen die Wiederherstellung diverser Funktionen in Hinsicht auf Windows Autopilot-Bereitstellungsszenarien.


Abseits davon konnten die Entwickler ein Problem mit Ressourcenkonflikten in Szenarien mit hohen Input/Output-Operationen (IOPS) lösen und die Zuverlässigkeit des Push-Button-Resets nach einem Betriebssystem-Upgrade verbessern. Hinzu kommen diverse Bugfixes in Bezug auf DirectX-12-Spiele, den Windows Defender und eine Lösung für das Internetproblem von Dockingstationen nach dem Aufwachen aus dem Ruhemodus. Nachfolgend findet ihr den ausführlichen Changelog des KB5015878-Insider-Patches für Windows 10 21H2.

Patch Notes: Windows 10 21H2 Build 19044.1862 (KB5015878)


Windows 10: Patch Day im Juli 2022 Alle Infos zu den neuen Funktionen & Co.
1 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Windows 10
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies