ArchWSL Remix: WSL-Installer wird im Microsoft Store angeboten

Tobias Rduch, 16.07.2022 18:59 Uhr
Wer das Windows Subsystem für Linux nutzt, kann sich über ein neues Tool im Microsoft Store freuen. Mit ArchWSL Remix ist es möglich, Arch Linux mit wenigen Klicks zu laden. Das Programm legt das entsprechende Dateisystem an und installiert die Distribution anschließend im WSL. Bei ArchWSL Remix handelt es sich um einen Online-Installer, der den Großteil der benötigten Software von GitHub herunterlädt. Das Tool erstellt das aktuellste Root-Dateisystem von Arch Linux und installiert es im WSL. Die App kann kostenlos aus dem Microsoft Store heruntergeladen werden. Auch für die Nutzung von Arch Linux fallen natürlich keine Kosten an.

ArchWSL Remix
ArchWSL Remix installiert die Linux-Distribution Arch Linux im WSL

ArchWSL-Projekt existiert seit 2017

Komplett neu ist das Programm allerdings nicht. Laut Deskmodder gibt es auf GitHub seit 2017 ein Projekt mit dem Namen ArchWSL. Hier wurden der Online-Installer sowie das appx-Paket schon im Februar veröffentlicht.

Während die Entwickler einiger Linux-Distributionen ihre Software im Microsoft Store anbieten, steht Arch Linux nicht direkt für das WSL bereit. Solange das Betriebssystem nicht im Store erscheint, ist der Umweg über ein anderes Programm erforderlich. Alternativ kann die Distribution manuell zum WSL hinzugefügt werden. ArchWSL Remix dürfte die Installation jedoch stark vereinfachen.

Neben Arch Linux lässt sich eine ganze Reihe weiterer Linux-Distributionen in Kombination mit dem WSL verwenden. So stehen unter anderem Ubuntu, OpenSuse Leap, Kali Linux, Debian, Oracle Linux sowie AlmaLinux im Microsoft Store bereit. Die Redmonder verbessern die Plattform ständig und haben in den letzten Monaten ein Update mit einem neuen Treiber veröffentlicht sowie Windows Server 2022 mit einer Unterstützung für das WSL2 ausgestattet.

Siehe auch:
Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Microsoft Store & Apps
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies