Neuer Name bestätigt: So wird eBay Kleinanzeigen künftig heißen

Witold Pryjda, 11.07.2022 11:27 Uhr 29 Kommentare
eBay Kleinanzeigen ist in Deutschland überaus beliebt, doch mit der bekannten Handels- und Auktionsplattform hat der einstige Ableger nichts mehr zu tun. Den Namen eBay darf man zwar noch eine ganze Weile weiterverwenden, doch die Um­be­nen­nung wird längst vorbereitet.
Update: eBay Kleinanzeigen hat die Umbenennung mittlerweile bestätigt, wie der Stern berichtet wird das Portal künftig tatsächlich nur noch Kleinanzeigen heißen. "Wir haben uns die Frage gestellt, was Ebay Kleinanzeigen ohne Ebay ist - die Antwort ist einfach: Kleinanzeigen. Der neue, alte Name ist zugleich ein Versprechen an unsere Nutzer - wir bleiben, wofür wir heute stehen", sagte (eBay) Kleinanzeigen-Chef Paul Heimann. Im Zuge der Umbenennung, die trotz allem erst 2024 vollzogen wird, führt man auch neue Funktionen ein, darunter auch eine Direktkauf-Option, die bestimmte Geschäfte sofort wirksam werden lässt.

Die Handelsplattform eBay Kleinanzeigen ist aus dem vor allem urbanen Alltag nicht mehr wegzudenken, tagtäglich werden darüber schier unzählige Produkte ge- und verkauft. Mit eBay hat das bekannte Kleinanzeigen-Portal aber schon länger nichts mehr zu tun (zumindest direkt): Denn der US-Anbieter hat seine Tochter im Juli 2020 an Adevinta verkauft. Das Unternehmen aus Norwegen ist auf Plattformen dieser Art spezialisiert und besitzt Kleinanzeigenportale in 14 Ländern.

Marke und Name eBay dürfen bis 2024 verwendet werden

Der Kauf sah vor, dass Adevinta noch bis 2024 Marke, Logo und bisherige URL von eBay Kleinanzeigen weiternutzen kann. In spätestens zwei Jahren muss der Auftritt aber auf eigenen Beinen stehen. Wie das Portal künftig heißen wird, ist derzeit noch nicht bekannt, man macht daraus auch ein einigermaßen großes Geheimnis.

Doch es gibt Hinweise, dass die Namensänderung relativ unspektakulär ist. Denn wie Caschy berichtet, hat man sich mittlerweile die URL kleinanzeigen.de sichern können. Auf der dazugehörigen Seite ist bereits das Favicon von eBay Kleinanzeigen integriert worden, auch im Seitenquelltest lassen sich erste Verweise auf den neuen Besitzer finden. Die Domain dürfte sich Adevinta einiges kosten lassen, denn man kann annehmen, dass der bisherige Besitzer gewusst hat, dass er hier auf einer Goldmine sitzt.

Es ist deshalb anzunehmen, dass der neue Name auch kleinanzeigen.de oder schlicht Kleinanzeige lauten wird. Ob die Umbenennung schon bald stattfinden oder der neue Markenauftritt erst langsam vorbereitet wird, lässt sich derzeit aber nicht sagen.

Siehe auch:
29 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
eBay
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies