Netflix verliert immer mehr Zuschauer, die Konkurrenten freut das

Witold Pryjda, 07.07.2022 14:08 Uhr 14 Kommentare
Netflix war lange die regelrecht unangreifbare Nummer 1 des Streaming-Geschäfts, doch in den vergangenen Monaten rutschte der Rote Riese immer tiefer in die Krise. Und ein Ende dieser Negativentwicklung ist nicht in Sicht. Im Gegenteil: Die Lage wird immer dramatischer. Netflix kam gut durch die Pandemie oder besser gesagt konnte Corona die Probleme beim Streaming-Dienst überdecken. Denn aufgrund von Lockdowns suchten viele nach Möglichkeiten, sich zu Hause die Zeit zu vertreiben. Davon profitierte nicht nur die Gaming-Branche enorm, sondern auch die Streaming-Anbieter.

Doch nun folgte in beiden Fällen der Absturz, bei Netflix war die Landung auf dem Boden der Realität besonders hart. Denn der Streaming-Marktführer verlor zum ersten Mal in seiner jüngeren Geschichte Abonnenten. Und das dürfte auch keine einmalige Sache gewesen sein: Denn laut Zahlen der auf Streaming spezialisierten Film- und Seriendatenbank JustWatch (via 9to5Mac), hat Netflix im vergangenen Quartal in den USA zwei Prozent an Marktanteil verloren und kommt aktuell nur noch auf 21 Prozent.

Netflix - Fünf spannende Originals, die im Juli 2022 starten
videoplayer

Netflix bald nicht mehr Nummer 1?

Man ist in den Vereinigten Staaten sogar drauf und dran, von Prime Video überholt zu werden, der Amazon-Dienst kommt mittlerweile auf 20 Prozent. HBO Max erreicht 15 Prozent, Disney+ liegt bei 14 Prozent, beide konnten den Marktanteil um ein Prozent ausbauen. Das gilt auch für Apple TV+, der fast ausschließlich mit Eigenproduktionen arbeitende Dienst des Konzerns aus dem kalifornischen Cupertino kam zuletzt auf sechs Prozent.

Eine kleine Sonderrolle in der Analyse nimmt übrigens Disney ein: Denn mit Hulu hat der Unterhaltungsgigant einen zweiten überaus populären Streaming-Dienst im Angebot. Würde man die Zahlen von Hulu und Disney+ zusammenzählen, dann hätte Disney mit 24 Prozent Marktanteil bereits die Spitzenposition im Streaming-Geschäft, zumindest im US-amerikanischen Markt.

Siehe auch:
14 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Netflix
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies