Nintendo Switch bekommt "fast unmögliche" No Man's Sky-Portierung

Witold Pryjda, 23.06.2022 17:43 Uhr 3 Kommentare
Das Weltraum-Sandbox-Spiel No Man's Sky ist vor mittlerweile sechs Jahren gestartet und die anfänglichen Probleme sind längst vergessen. Das Science-Fiction-Game hat eine treue Fangemeinde und diese bekommt nun eine Version für Nintendo Switch. No Man's Sky hat seinerzeit vor allem mit technischen Problemen zu kämpfen gehabt. Entwickler Hello Games ließ sich von der teilweise sehr lautstarken Kritik nicht beirren und arbeitete geduldig an der Behebung. Mehr als das: Seither wurde das Spiel durch diverse kostenlose Inhalte-Pakete erweitert, von der anfänglichen Aufregung ist heute nichts mehr übrig.

Ob es bei der Version für Nintendo Switch so bleiben wird, muss sich erst zeigen, denn schließlich ist die Hybridkonsole aufgrund diverser Hardware-Limitierungen sicherlich eine ziemlich große Herausforderung. Hello Games hat jedenfalls heute bekannt gegeben, dass am 7. Oktober die Switch-Version erscheinen wird, also mit etwas Verspätung: "Zum ersten Mal können Millionen von Switch-Nutzer No Man's Sky auch unterwegs erleben - ein ganzes Universum in deiner Handfläche."

No Man's Sky - Viele neue Inhalte im Outlaws-Update verfügbar
videoplayer

Kraftakt für Hello Games

"No Man's Sky auf diesem winzigen tragbaren Gerät fühlt sich sowohl völlig natürlich als auch völlig unwahrscheinlich an", sagte Hello Games-Chef Sean Murray dazu. " Für unser kleines Team war das ein echter Kraftakt. No Man's Sky basiert auf prozeduraler Generierung, was bedeutet, dass die Konsole alles generiert, was man sieht. Das macht es so viel schwieriger, unser Spiel auf etwas wie die Switch zu bringen, aber ich glaube, dieses Team ist nie glücklicher, als wenn es versucht, fast unmögliche Dinge zu tun."

Die Switch-Version wird fast alle Inhalte bieten, die auf anderen Systemen zur Verfügung stehen, zumindest jene, die bis Mitte 2021 herausgekommen sind. Das bedeutet alle Erweiterungen bis zum "Prisms"-Update. Für andere Systeme hat es seither drei Updates gegeben, "Frontiers" "Sentinel" und "Outlaws".
3 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Nintendo Switch
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies